Nobelpreis für Literatur 2014.
Der Preisträger

Der LITERATURNOBELPREISTRÄGER 2014 ist PATRICK MODIANO. 

LITERATURNOBELPREISTRÄGER. DIE BUECHER-LOGBUCH-WOLKE

Patrick Modiano

1972

Alice Munro

1957

Sir Winston S. Churchill

Orhan Pamuk

1929 

Albert Camus 

1953

2006

Thomas Mann 

Heinrich Böll 

 2013

2014

EMPFOHLENE BÜCHER

Patrick Modiano, Der Horizont, Hanser Verlage München
Patrick Modiano
Hanser Verlage
Alice Munro, LiebesLeben, Lizenzausgabe für die Büchergilde Gutenberg
Alice Munro
S. Fischer Verlag

 

 

 

 


 

 

Albert Camus, Der Fremde, Neuübersetzung Rowohlt Verlag 1994
Neuübersetzung Rowohlt Verlag

 

Orhan Pamuk, Schnee, Hanser Literaturverlage 2005
Orhan Pamuk
Hanser Verlage

 

 

 

 

 

 

 

 

Copyright 1930 by S. Fischer Verlag Berlin
Copyright 1930 by S. Fischer Verlag Berlin
Heinrich Böll, Nicht nur zur Weihnachtszeit, 1. Auflage 2013, Büchergilde Gutenberg
2007 Kiepenheuer und Witsch Illustrationen Ingeborg Schindler für diese Ausgabe 2013 Büchergilde Gutenberg

 

 

 

 

 

 

 

 

Sir Winston S. Churchill, Zum Zeitvertreib Vom Lesen und Malen, für die deutschsprachige Ausgabe Hoffmann und Campe Verlag Hamburg 2014
The Estate of Sir Winston S. Churchill
Hoffmann und Campe Verlag
Einbandgestaltung
Katja Maasböl

 

 

Quellen

  • buecher-logbuch.de
  • The Official Website of the Nobel Prize in Literature www(DOT)nobelprize(DOT)org.

LESUNG Katharina Schütz

Die Schauspielerin und Sprecherin Katharina Schütz liest aus

Carlos Ruiz Zafón

Der Fürst des Parnass.

SCHAUPLATZ

Weinviertel Hamburg-Hoheluft 

DATUM UND UHRZEIT

7. November 2014, 19:30

LESUNG MIT KLAVIERMUSIK

Aus der Novelle Stefan Zweigs Angst und mit musikalischer Begleitung vom Konzertpianisten Per Rundberg, der Sergej Rachmaninoffs „Préludes“ spielt.

SCHAUPLATZ

Logensaal Hamburger Kammerspiele

Datum und Uhrzeit

8. November 2014, 20:15

LESUNG BRUNO SCHULZ

Katharina Schütz liest Bruno Schulz, aus Erzählungen und Briefen.

SCHAUPLATZ

SternChance

DATUM UHRZEIT

13. November 2014, 20 Uhr

Katharina Schütz liest

 

 

 

International IMPAC
Dublin Literary Award

Der Oktober ist der Monat der literarischen Auszeichnungen im In- und Ausland. So auch des renommierten und hochdotierten IMPAC Dublin Literary Award, der Belletristik in englischer Sprache oder in englische Sprache übersetzt prämiert.

IMPAC-PREISTRÄGER IM BUECHER-LOGBUCH

Orhan Pamuk 2003 für My Name is Red (Rot ist mein Name)

Per Petterson 2007 für Out Stealing Horses (Pferde Stehlen

EMPFOHLENE BÜCHER

SCHNEE

Orhan Pamuk, Schnee, Hanser Literaturverlage 2005
Orhan Pamuk
Hanser Verlage

PFERDE STEHLEN

Per Petterson, Pferde stehlen, Hanser Literaturverlage
Hanser Verlage

IMPAC SHORTLIST TITEL IM BUECHER-LOGBUCH

CRAIG SILVEY

Jasper Jones 2011

Craig Silvey, Wer hat Angst vor Jasper Jones?, Rowohlt Verlag
©Craig Silvey
©Rowohlt Verlag

Quellen

  • buecher-logbuch.de
  • Die IMPAC Dublin Literary Award Webseite 
  • Wikipedia Deutsch, Lemma IMPAC Dublin Literary Award

Georg Büchner Preis

GEORG BÜCHNER

[expand title=“Read More…“ swaptitle=“ „] Georg Büchner [/expand]

BUCHEMPFEHLUNG

[expand title=“Read More…“ swaptitle=“ „]

Leonce und Lena

Leonce und Lena Klassiker trifft Nacherzählung

Leonce und Lena nach Georg Büchner, Kindermann Verlag Berlin
Kindermann Verlag
Georg Büchner Woyzeck Leonce und Lena, Reclam Verlag jun.
Reclam Verlag jun.

 

 

 

 

 

 

 

 

[/expand]

GEORG BÜCHNER PREISTRÄGER IM BUECHER-LOGBUCH

[expand title=“Read More…“ swaptitle=“ „]

Felicitas Hoppe 2012

Martin Mosebach 2007

Heinrich Böll 1967

Erich Kästner 1957

[/expand]

EMPFOHLENE BÜCHER

[expand title=“Read More…“ swaptitle=“ „]

Hoppe_Picknick_der_Friseure
Fischer Verlage
Martin Mosebach, Das Blutbuchenfest, Hanser Verlag 2014
Hanser Verlag

 

Heinrich Böll, Nicht nur zur Weihnachtszeit, 1. Auflage 2013, Büchergilde Gutenberg
2007 Kiepenheuer und Witsch Illustrationen Ingeborg Schindler für diese Ausgabe 2013 Büchergilde Gutenberg
Erich Kästner erzählt, Horst Lemke illustriert Miguel de Cervantes "Don Quichotte"
Dressler Verlag
Illustrationen Horst Lemke

 

 

 

 

 

 

 

 

Erich Kästner erzählt "Gullivers Reisen", Cecilie Dressler Verlag Hamburg 2007
Dressler Verlag
Titelbild und Illustrationen:
Horst Lemke
Erich Kästner, Meine Katzen, Atrium Verlag Zürich
Atrium Verlag

[/expand]

Quelle

[expand title=“Read More…“ swaptitle=“ „]

  • buecher-logbuch.de

[/expand]

 

 

„ALLE FARBEN BUNT…“
„Hüter der Erinnerung“

Der Zeitpunkt liegt irgendwann in der Zukunft. Der Romanprotagonist feiert sein zwölftes Lebensjahr und bekommt wie alle anderen Gleichaltrigen seine Lebensaufgabe. Sein bester Freund, das Mädchen, das er gerne hat und die anderen Klassenkameraden werden Berufe ausüben. Nur er soll der neue „Hüter der Erinnerung“ werden, eine einmalige Berufung. Er erbt das ganze Wissen der Gemeinschaft, die kein Gedächtnis besitzt, nur eine einzige Farbe erkennt – Grau, Schmerzen ausmerzt, das ganze Leben bis aufs letzte Detail durchorganisiert und Menschen, die anders denken und anders sind, „freigibt“. Jonas erfährt das Geheimnis hinter dieser trügerischen Perfektion und entscheidet sich zu handeln.

SZENERIE

Eine Gesellschaft ohne Schmerzen lebt ohne Gedächtnis und bar von Überraschungen; ein einziger Mensch hat die Last aller Erinnerungen zu schultern; ihm ist es gegönnt, Farben zu sehen. “Freigaben” sind in der Tagesordnung und verbergen die durchorganisierte Endgültigkeit des Todes. Als der neue Hüter der Erinnerung seine Aufgabe übernimmt, ist die Welt noch in Ordnung; er ahnt noch nicht, in welches Wespennest er dort stechen wird und welche Folgen er zu tragen hat.©Buecher-Logbuch

Die Romandystopie von Lois Lowry diente als Vorlage zum Film von Philip Noyce. Altersempfehlung ab 16 Jahren.

Romandystopie, die das Thema Verdrängen/Vergessen der Vergangenheit ebenfalls im Fokus der Handlung hat:

Dave Eggers, Der Circle, Verlag Kiepenheuer & Witsch, Ab 16 Jahren