ES WAR EINMAL IN NÜRNBERG…
mit Träumen aus Konfekt und Marzipan.
„WUNDERDINGE“

Wunderdinge, Illustrationen Lisbeth Zwerger, NordSüd Verlag Zürich 2014
NordSüd Verlag Buchgeschenk empfohlen von buecher-logbuch.de

Vor langer Zeit lebte ein Nürnberg ein Uhrmacher. Er hatte einen Neffen, der ihm bei der Arbeit half und die Uhren würden sich so weiter drehen, hätten die beiden nicht einen Fehler gemacht. Seitdem muss der Uhrmacher durch die Lande ziehen und sein Neffe wurde in einen Nußknacker verwandelt. So könnte die Geschichte vom Nußknacker beginnen, die E.T.A. Hoffmann vor langer Zeit niederschrieb und Lisbeth Zwerger vor nicht allzu langer Zeit illustrierte. So fließt sie in Hoffmanns Erzählung auch weiter: der Nußknacker landet als Geschenk unter dem Tannenbaum und dort zieht er die Blicke der kleinen Marie auf sich. So beginnt wiederum Maries Reise ins Land der Fantasie, ein meistens heller manchmal schattiger Tunnel aus Zauberlichtern und Zuckerpuppen, ein Tannenbaum aus Wundern und Gefahren, eine Leiter aus Anstrengungen und Freundschaften, ein Märchen mit Happy-End „mit Nußknacker und ohne Mausekönig“.

BUECHER-LOGBUCH-FAZIT

„Nußknacker und Mausekönig“, illustriert von Lisbeth Zwerger, ist „Lesen für alle Sinne“: Konfektburgen verströmen ihren Duft zwischen Buchseiten, Marzipanschlösser strahlen in der Ferne, Nußknacker geben den Ton an, Konditore spielen Zauberer und Christkindl-Lesezeit lädt zur Einkehr.©BUECHER-LOGBUCH

BIBLIOGRAPHIE

E.T.A. Hoffmann, Nußknacker und Mausekönig, in WUNDERDINGE, Illustratorin Lisbeth Zwerger, ©NordSüd Verlag, 154 Seiten, ISBN: 978-3-314-10226-4, Preis € D: 24.95, Alter ab 6 Jahren
 
 

SAMMELBAND „WUNDERDINGE“

Der Sammelband WUNDERDINGE enthält

  • Theodor Storm, Der kleine Häwelmann
  • E.T.A. Hoffmann, Nussknacker und Mausekönig
  • Oscar Wilde, Das Gespenst von Canterville
  • O. Henry, Das Geschenk der Weisen
  • Edith Nesbit, Die Retter des Landes und
  • Rudyard Kipling, Wie das Kamel zu seinem Höcker kam

WUNDERDINGE ist im NordSüd Verlag Zürich erschienen.

WUNDERDINGE, Illustriert von Lisbeth Zwerger, NordSüd Verlag, ISBN: 978-3-314-10226-4, Preis € D: 24.95, Alter ab 6 Jahren

WILDWESTBAHN
Die „Durango & Silverton Narrow Gauge Railroad“

Silverton ist eine kleine Gemeinde im US-Bundesstaat Colorado. Das Städtchen wurde in den 1870er Jahren gegründet und 1882 an dem Eisenbahnnetz angeschlossen. Silverton verbindet mit der größeren Stadt Durango die Durango and Silverton Narrow Gauge Railroad. Der Güterverkehr wurde 1951 eingestellt, die Durango & Silverton Narrow Gauge Railroad verkehrt als reine Personenbahn. 1969 wurde die Strecke stillgelegt, von einem Privatmann gekauft und gründlich renoviert. Die Durango & Silverton Narrow Gauge Railroad verkehrt täglich, nur im Winter wird der Betrieb eingestellt wegen der Lawinengefahr. 

Diese und noch 49 andere spektakuläre Zugreisen erleben Sie in:

Julian Holland

Die spektakulärsten Eisenbahnreisen der Welt

DER SÜD-NORD-ZUG.
„THE GHAN“

Der Personenzug THE GHAN, den zwei in Australien gebaute dieselelektrische Lokomotiven der Klasse NR mit 4000 PS ziehen, schafft die Route zwischen dem südaustralischen Adelaide über Port Augusta und Alice Springs bis Darwin im Northern Territory in gut zwei Tagen. THE GHAN durchquert das australische Outback und führt die Passagierfahrzeuge in zwei Autowaggons mit sich.

Diese und noch 49 andere spektakuläre Zugreisen erleben Sie in:

Julian Holland

Die spektakulärsten Eisenbahnreisen der Welt

„VIKTORIAS ZÜGE“
Douglas.Castletown.Port Erin.
ISLE OF MAN.

Auf der Isle of Man geht die Fahrt von Douglas über Castletown nach Port Erin in restaurierten Original-Holzwagons der viktorianischen Epoche (1874-1910) gezogen von Original-Dampflokomotiven.

Diese und noch 49 andere spektakuläre Zugreisen erleben Sie in:

Julian Holland,

Die spektakulärsten Eisenbahnreisen der Welt,

National Geographic Deutschland.