Das schwarze Loch

Schwarze Löcher gibt es in der Physikwissenschaft (siehe Stephen Hawking). Ein bisschen wie im Spiel „Lotti Karotti“, das von Hasen, Karotten, Orientierung und positivem Denken handelt, das eine Notsituation in eine Tugend verwandelt. Es geht um Wahrscheinlichkeiten und um das Kurzzeitgedächtnis.

 

Gebrauchsanweisung für „Out to the other“ Sides

In Rom lernte ich einen Juristen kennen, der seine Frau begleitete¹, die griechischer Abstammung war. Er erzählte mir, dass er „Death Row Insassen“ beriet, das sind Prozeduren, die Jahrzehnte lang dauern können und nervenaufreibend sind, wenn am Ende doch die Todesstrafe vollstreckt wird. In den Vereinigten Staaten von Amerika gibt es in vielen Staaten noch die Todesstrafe und Anwälten gelingt es manchmal nach jahrelangen Verhandlungen ihre Mandanten oder Mandantinnen zu befreien oder ihnen eine Gnadenfrist zu gewähren, während dieser wenden sich viele der Religion, dem Lesen, dem Handwerk oder dem Studieren von juristischen Texten oder betreuen jüngere straffällig gewordene Menschen so wie auch eine Initiative in Santa Fu, Hamburg-Fühlsbüttel.

¹Leseempfehlungen:

Anne Tyler, The Accidental Tourist, das ist eine persönliche Empfehlung dieser Dame gewesen.

Anne Tyler, Abschied für Anfänger, Kein und Aber Verlag.

Birgit Schönau, Gebrauchsanweisung für Rom²

²Wer hat diese Gebrauchsanweisung in Auftrag gegeben, oder war es nur als Bild zu einer schönen Erinnerung, die jemand mit einem wunderbaren Ereignis verband:

war das mein Tischnachbar aus Charlotte, North Carolina oder der mit der miesepetrigen vollbusigen Freundin aus Atlanta, die unfreundlich oder unsicher war, oder der, der ein Bild von mir machte mit dem Kommentar, ich sehe in der Aufmachung wie eine Braut aus, oder die Witwe, die die Gilde der Autoren USA Ost zum Zeitpunkt betreute oder der Jurist aus Algier, der mich Madame nannte und Albert Camus gelesen hat oder eine Juristin aus Grossbritannien, die die Ostseestädte mit ihrem Mann bereisen wollte oder der Jurist aus Brüssel, der für mich alles tun wollte oder dieser Jurist, der Inhaftierte vertrat oder eine Freundin aus Vancouver, die verwitwet war, deren Lieblingslektüre „The Help“ ist (in deutscher Sprache erschienen bei btb)?

Zu der Situation in Gefängnissen auch in der „Death Row“ gibt es später mehr auf meiner Seite, die Bücher sind vorhanden und es gibt sicherlich auch Autoren, die sich mit Prävention und Rehabilitation befassen wollen.

Zu meiner Überschrift:

Side ist ein Design-Hotel in Hamburg-Gänsemarkt

Die zweite Probe der Überschrift war „Tartuffine“, eine verniedlichte Wortkreation von „Tartuffe“, das ist ein Werk von Molière. Es geht um menschliche Parasiten, das sind die Art Menschen, die sich gerne helfen lassen ohne etwas beizutragen und anderen Menschen das Leben zur Hölle machen. Meine Interpretation reist wie „Orlando¹“ durch die Jahrhunderte und bezieht sich auf menschliche Makel.

¹“Orlando“ (bereits verfilmt mit Tilda Swinton) ist ein Roman von Virginia Woolf.

„Out to the other side“ bezieht sich auf das andere Ufer², in wortwörtlichem und im übertragenen Sinne.

²Am Ufer ist ein Roman von Raphael Chirbes.

 

Strassenkreuze

Auf der Fahrt von Hamburg-Volksdorf zum Golfclub Süllfeld (Schleswig-Holstein) sah ich auch ein Strassenkreuz am Rand. Kreuze werden aufgestellt, um an eine(n) Tote(n) zu erinnern, der (die) bei einem Verkehrsunfall ums Leben kam.

 

Die Macht der Gebärdensprache:
„Der tote Fisch in der Hand“

„Der tote Fisch in der Hand“ ist ein Sachbuch von Pease und Pease, es geht um Körpersprache (siehe Sammy Molcho). Es gab eine Molcho Buchhandlung an der Tsimiski Avenue, Thessaloniki unweit der National Bank of Greece, die ein Bildband mit alten Postkarten Thessalonikis von 1900-1917 editierte. Die National Bank of Greece, ein neoklassizistisch anmutendes Gebäude erscheint zufälligerweise auch auf dem Buchcover des Romans von Berit Paton Reid, „Die Lombardis“ aber auch als Fresko oder Wanddekoration in griechischen Restaurants oder generell in Lokalen mit Balkanküche.