Der Fall Jane Eyre | Jasper Fforde

Die Erzfeinde, die große Liebe, der Zeitanhalter

Die Erzfeinde sind der Bösewicht Acheron Hades und die Geheimagentin Thursday Next. In ihrer Liebe zur Literatur sind sie sich einig und würden alles für Bücher machen, sogar entführen oder Zeitspiele anwenden.

Es gibt jemanden, der Zeitsprünge benutzt, um die Zeit zu stoppen und die Familienbande zu stärken.

 

Brontes Erbe

Charlotte Bronte schrieb „Jane Eyre“ und viele Leser lesen gerne dieses Buch wegen seiner historischen Details und der Persönlichkeit der Heldin, die dieser Roman ins Leben ruft.

 

Übersetzung

Ein Klassiker und eine klassikliebende zeitspringende phantastische Literatur unterhalten sich über den Wert von Originalmanuskripten.

 

Jasper Fforde

1961 in Wales geboren, hauptberuflich Kameramann, Autor der Reihe um die Agentin Thursday Next.

 

Traumreiseziel

Swindon; England.

 

Die ChronoGarde

Thursday Next tritt ihre neue Stelle an und wird gleich mit einem Entführungsfall konfrontiert. In der Welt, in der sie lebt und arbeitet, gibt es eine Spezialeinheit, die Literatur vor Fälschern schützt, weil sie sehr wichtig ist. Der Täter Acheron Hades hat die Protagonistin eines klassischen Romans entführt, um Lösegeld zu erpressen. Solange Jane Eyre von Charlotte Bronte seine Gefangene ist, wird keiner ruhig aufatmen können,
weil Leute sehr gerne lesen und die Entfernung von Inhalten furchtbar und unheimlich finden.

 

Während England von dem andauernden einhundertdreißigjährigen Krimkrieg

versucht sich zu erholen, bekommt Thursday Besuch von ihrem rebellischen Vater, der von der ChronoGarde ausgestoßen die Zeit anhält, um seiner Tochter zu helfen.

Das Buch sprüht vor fantastischen Einfällen in einem realen Ort, Swindon.
Fantasie hat Flügeln und braucht innere Bilder um zu wachsen.

 

Tatort

 

Swindon/Wiltshire/South West England

Reiseführer:

siehe oben

 

Wirtschaft

Tourismus, Literatur

 

Literaturhinweis

Jasper Fforde, Der Fall Jane Eyre, Deutscher Taschenbuch Verlag München 2004.

Schreibe uns Deinen Beitrag!

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Du erhälst keine Werbung von uns! Bitte respektiere die Meinung und Sicht eines anderen. (Erforderliche Felder sind mit einem * markiert)