Genesis | Karin Slaughter

Logo BLOG Buecher-Logbuch UNVERKÄUFLICH

Saras Prüfung

Die Gerichtsmedizinerin Sara Linton bekannt aus anderen Fällen entschließt sich nach Atlanta zu ziehen, um ihre Vergangenheit zu verdrängen. In ihrer neuen Arbeitsumgebung, einem Krankenhaus, trifft sie auf ihren nächsten Fall.

Smart

Handschellen in Blut getaucht deuten auf ein Verbrechen, eine Institution, die Täter betreut oder auch ein Brettspiel wie in 80 Tagen um die Welt nach dem weltberühmten Roman von Jules Verne, das Handschellen abbildet und Spieler steuert, die um sich freizukaufen einen
Beutel voll Geld ausgeben müssen aus ihrem Vorrat.

Südstaaten-Blues

Die Kriminalromane Karin Slaughters sind in deutscher Sprache übersetzt, das ist zur Zeit meine Hauptarbeitssprache, ich wiederum lese sie gerne im Original.

 

Karin Slaughters Heimatstaat ist Georgia.

Sie schreibt Fiktion, nachdem sie sich mit Vertretern der Polizei und Medizinern auseinandersetzt, unendliche Fragen stellt. So muten ihre Romane wie echt an. Und wenn sie dieser besonderen Stimmung des Untersuchens und Schreibens verfällt, gibt es eine frische Gemüsesuppe statt einer Standpauke oder Stigmatisierung, sie sei „Crazy“.

Traumreiseziel

Atlanta, Georgia

Unfall Fahrerflucht Mordversuch

Das Opfer ist eine junge Frau, sie wurde überfahren, ist nackt gefunden worden mit multiplen Wunden. Auf der Suche nach der Wahrheit untersucht Will Trent den Tatort und entdeckt eine unterirdische Folterkammer. Die Feststellung ist, daß der Täter eine Serie plant.

Dass unter dem Namen Genesis auch Geburtskliniken in mehreren Ländern wie in Griechenland und Seniorenresidenzen in den USA inklusive Experimentallaboren operieren ist durch die Nennung Werbung für die Nachdenkenden unter uns, die Verbindung zwischen Alt und Jung ist lobenswert kann aber auch Energie kosten, die Frage ist
zu Kosten wessen. Smarte Leser enden nicht „slaughtered“. Kyriaki Marati-Sparr Buecher-Logbuch

Literaturhinweis

Karin* Slaughter, Genesis, Century London 2009.

Schreibe uns Deinen Beitrag!

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Du erhälst keine Werbung von uns! Bitte respektiere die Meinung und Sicht eines anderen. (Erforderliche Felder sind mit einem * markiert)