Das Büro der einsamen Toten/Britta Bolt

1. Bestattungen anonymer Toten in der Stadt Amsterdam:
Die Stadt Amsterdam übernimmt die Bestattungskosten anonymer Verstorbener, die im Stadtgebiet gefunden werden und bereitet die Bestattungen. Die Hauptfigur der Buchfiktion ist inspiriert durch obige Tatsache.

2. Pieter Posthumus hat einen Verdacht:
Und der anonyme Tote ist nicht durch Suizid ums Leben gekommen.
3. Übersetzung:
Das Buch wurde aus der englischen Sprache übersetzt.
4. Britta Böhler und Rodney Bolt:
Britta Böhler, in Freiburg in Breisgau geboren, Anwältin, seit 1991 in der Niederlande, bekannt durch ihre strafrechtlichen Mandate und ihre Haltung zur Anti-Terror-Gesetzgebung, seit 2012 Professur an der Universität von Amsterdam.
Rodney Bolt, in Südafrika geboren, Autor von Biographien, Dramatiker und Reisejournalist, Aufenthalte in London und Cambridge, lebt er seit den neunziger Jahren in Amsterdam.
5. Traumreiseziel:
Amsterdam.
6. Prinsengracht:
Ein toter junger Mann wird in der Prinsengracht gefunden. Wie er dahin getrieben ist in Zusammenhang mit den Strömungen und den täglichen Öffnungszeiten der
Schleusentore wird im Prolog erklärt.
Da seine Identität zunächst ungeklärt bleibt, kommt
die Stadt Amsterdam für die Bestattung auf und bereitet dem Toten ein würdiges Begräbnis mit Musik, Blumen und Kaffee (auch im wirklichen Leben).
Für das Buch übernimmt diese tatsächlich immer wieder praktizierende Rolle der niederländischen Hauptstadt
eine fiktive Behörde innerhalb der Amsterdamer Verwaltung: das Amt für Katastrophenschutz und
Bestattungen mit ihrem Leiter Pieter Posthumus.

Posthumus hat Zweifeln über die Todesursache Ertrinken und recherchiert. Die Polizei hat den Fall bereits als Unfall abgeschlossen. Bei seinen Nachforschungen wird Posthumus von seiner Nichte Merel und seiner Kollegin Alex unterstützt; die Suche ergibt, dass der Tote
aus Marokko stammte, Kontakte zu einer vom Staatsschutz beobachteter Gruppe pflegte und in eine junge Frau verliebt war.

Tatorte:
Westelijk Marktkanaal, Amsterdam-Westelijk
Kop van Jut
Kostverlorenvaart
Nieuwe Meer
Zeeburg, Amsterdam-Ost
Westerkerk, protestantische Kirche im Stadtzentrum Amsterdams zwischen Keizersgracht und Prinsengracht,
am Rande des Wohngebietes Jordaan
Anne-Frank-Haus

Reiseführer
Bilder

7. Wirtschaft:
Tourismus

8. Literaturhinweis: Britta Bolt, Das Büro der einsamen Toten, Wilhelm Heyne Verlag München 2016.

Schreibe uns Deinen Beitrag!

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Du erhälst keine Werbung von uns! Bitte respektiere die Meinung und Sicht eines anderen. (Erforderliche Felder sind mit einem * markiert)