Bangalore Masala/Karin Kaiser

1. Alleinerziehend, berufstätig recherchiert:
Der Druck gegen den Lebensstil kommt aus der eigenen Familie. Die Mutter der Protagonistin missbilligt das Leben als Single-Mutter.
2. Wandelbar:
Die hinduistischen Traditionen stehen in diesem Kriminalroman dem Willen der Wandelbarkeit entgegen.
3. Übersetzung:
Sprache ist das Tor; die Übersetzung braucht die Erklärungen über den Stand von Sprachen, vor allem der englischen Sprache, und das Glossar, das bestimmte Ausdrücke mit Informationen über das Alltagsleben vereint.
4. Karin Kaiser:
In Schwarzwald aufgewachsen, Kunst- und Pädagogikstudium, Unterricht an Berliner Schulen, Leitung eines Filmkunsttheaters und eines experimentellen Theaters in der Off-Szene; Autorin „Fettnäpfchenführer Indien“; Soundprojekt; kritisch liebevoller Blick auf die indische Gesellschaft.
5. Traumreiseziel:
Bangalore.
6. Making Enemies:
Die ehrgeizige Journalistin Anjali Mathur lebt in der indischen Millionenstadt Bangalore, dem »Silicon Valley« Indiens.
Als alleinerziehende und berufstätige Mutter ist sie eine exotische Ausnahmeerscheinung
in der traditionellen Kultur ihres Heimatlandes. Ihr Leben ist geprägt vom täglichen Spagat zwischen den tief
verwurzelten hinduistischen Traditionen und dem modernen Indien.
Gemeinsam mit der Aktivistengruppe „Action Green“ kämpft Anjali gegen das Großprojekt ISTO, dem ein wirtschaftlich-politische Bedeutung zukommt,
in Zuge dessen ein gigantisches Gebiet geschützten Dschungels dem Bauland für einen Technologiepark weichen werden soll.
Anjali kommt bei ihren Widerstandsbemühungen gegen Korruption den Gründen hinter dem Projekt gefährlich nahe, sie und ihre Familie werden zur Zielscheibe,
sie muss um ihr Leben und ihren gesunden Menschenverstand fürchten. Als ihr dann noch ein entscheidendes Beweisstück in die Hände fällt,
ahnt sie noch nicht, dass ihr das Wichtigste in ihrem Leben gefährdet ist.

7. Wirtschaft:
Tourismus.

Tatort:

Bangalore/Karnataka State/Indien
Reiseführer:
Bangalore/Karnataka State/Indien

8. Literaturhinweis:
Karin Kaiser, Bangalore Masala, Conbook Verlag Meerbusch 2014.

 

Schreibe uns Deinen Beitrag!

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Du erhälst keine Werbung von uns! Bitte respektiere die Meinung und Sicht eines anderen. (Erforderliche Felder sind mit einem * markiert)