The Guardians | John Grisham

LITERATURANGABE:

Autor: John Grisham
Verlag: Random House
Übersetzung: ./.
Erschienen: New York 2020
Umfang: 448 Seiten
ISBN: 978-0-593-15921-7

BUCHCOVER

Blendende Fahrzeug Lichter sperren die Sicht so wie falsche Entscheidungen den Fokus verschieben. Sie trüben Urteile. Und bestimmen Lebenswege. In dem Buch. Ein Sturm naht. Man sucht die Details zwischen Wetter, Lichtern und Farben. Gelb und Blau sind die Farben mancher europäischen Polizei Fahrzeuge. Rot ist Signal Farbe. Eine Szene, die den Beginn des Krimis markiert. Als Fäden noch lose hingen. Fälle noch ungelöst waren. Fragen ohne Antworten blieben. Und die Guardians ein unbekannter Parameter waren.

ZIELGRUPPE

Das Buch bespricht Bemühungen innerhalb von Kirchen Kreisen in den U.S.A. Menschen engagieren sich für die Wieder Eingliederung von Häftlingen und entlassenen Gefangenen. Sie besitzen Rechts Kenntnisse. Man kann über die zivil rechtlichen Seiten mancher Wiederaufnahme Verfahren lesen. Straf Recht und Zivil Recht sind Rechts Gebiete, die der Autor behandelt. Er erlaubt sich nach eigenen Angaben einige Freiheiten. Auch Leser, die seine Bücher kennen, werden neue Sichten entdecken. Vor allem im Bereich Zivil Recht.

Kiki: Strafrecht oder Zivilrecht?

Kiki’s Rezension: The Guardians | John Grisham

EINLEITUNG

Die wahre Geschichte hinter dem Buch

Der Kriminalroman erzählt die wahre Geschichte der Non Profit „Centurion Ministries“. Der Gründer ist James McCloskey. Er hat 63 Frauen und Männer befreit. Andererseits wird die Geschichte Joe Bryans erzählt. Er wurde für den Mord an seiner Frau, den er nicht begangen hat, verurteilt. Es geht um zu Unrecht Verurteilte und welche Möglichkeiten sie besitzen, um freigesprochen zu werden. (Quelle: John Grisham, The Guardians, Dell Books New York 2020, S. 417-419, in: Author´s Note)

INHALTSANGABE

Geistlicher Seelsorger und Anwalt

Cullen Post leitet Guardian Ministries. Das ist eine kleine Non Profit Organisation. Sie kümmert sich um die Freisprechung und Entlassung zu Unrecht Verurteilter aus dem Gefängnis. Cullen ist nicht nur Jurist. Er ist auch episkopaler Geistlicher und Seelsorger. Seine Kunden sitzen lebenslänglich. Oder in der Death Row, das ist der Todestrakt in den U.S.A. Für Verbrechen, die sie nicht begangen haben. In den U.S.A. gilt in manchen Bundesstaaten die Todesstrafe. Manche Menschen sitzen für Verbrechen, die sie nicht begangen haben. In der Death Row sind Menschen, die auf ihre Hinrichtung warten. Nachdem sie vor einem Gericht eines U.S. amerikanischen Bundesstaates zum Tode verurteilt wurden. Das Buch „The Guardians“ erzählt von der Arbeit Cullens und der Non Profit, die er leitet.

Eine Non Profit übernimmt einen alten Fall

Der Kriminalroman konzentriert sich auf einen alten Fall. Es ist der Mord an einem Anwalt. Für diesen wurde der schwarze Quincy Miller lebenslänglich verurteilt. Obwohl er unschuldig ist. Diese Unschuld wIll Cullen Post nachträglich beweisen. Andere Kriminalfälle runden das Porträt ab. Die Non Profit Guardian Ministries betreut die Fälle.

INHALTSANALYSE & CHARAKTERISIERUNG

Alltag in Gefägnissen?

Cullens Alltag ist die „Death Row“. Ihre Wartezeiten. Ihre Henkers Mahlzeiten. Die Gnaden Gesuche. Das Fernsehen. Die Proben. Die Untersuchungen der Fairneß von Gerichten. Der Auftritt der Familien der Opfer. Er ist manchmal Rache motiviert. All das bestimmt das Tempo seiner Arbeit. Zwischen durch gibt es das Warten. Auf den Zeit Punkt, dass ein neuer Fall genehmigt wird. Die Mühlen der Justiz mahlen langsam.Wenn die Tat länger zurück liegt, ist schwierig Beweis Prozesse zu überprüfen.

Der Anwalt der Anklage wird in dem Buch als eine Person mit sadistischen Zügen porträtiert. Anwälte dürfen Handys benutzen. Illegaler Kauf und Verkauf von Handys ist in Haft Anstalten üblich. Der Tag der Hinrichtung trägt ein mediales Gewicht. Menschen Leben retten bekommt eine neue Bedeutung, weil Freiheit in weite Ferne rückt.

Kiki: Die Entscheidungen des Gouverneurs und die Bemühungen der Anwälte bilden ein Räder Werk. Das Urteil beschleunigen oder aufheben nährt die Hoffnung. Die U.S. amerikanische Death Row ist die Versinn Bildlichung einer Hölle.

 

Fehler bei Prozessen – Strafverteidiger in finanziellen Nöten?

3.000 U.S. Dollar bezahlt der Staat dem Straf Verteidiger für die Übernahme des Falls. Die Summe, falls reell, deckt minimal Kosten ab. Im Fall eines unschuldig Verurteilten bleiben Lücken offen. Ausgaben werden nicht bezahlt. Beweise auf der Basis diskreditierter Quellen können auftauchen. Sie finden in den Justiz Systemen mancher U.S. Bundes Staaten trotzdem noch Verwendung. Das sind zum Beispiel das Verschweigen von entlastenden Beweisen. Das Meineid einer Zeugin. Polizeifehler in einer Mord Untersuchung.

 

Welche Fehler sind in dem alten Fall passiert?

Von 1980 bis 1990 sind in den U.S.A. D.N.A.Ergebnisse nicht für Gerichts Urteile benutzt worden. Rekonstruktion war schwierig. Nicht alle Beteiligten hatten Interesse, dass ihr Name genannt wird. Ereignisse, die Entscheidungen erschwerten, finden Platz in dem Buch. Das sind zum Beispiel  Sach Schäden an dem Polizeiarchiv. Das enthielt Autopsie Berichte, Zeugen Aussagen, Bilder und Beweis Stücke.

 

Pflichtverteidiger – Wenn die Angeklagten nicht kooperieren

Kiki: Was wäre wenn die Pflicht Verteidiger schwarzer minderjähriger Straf Täter körperlich und psychisch nicht in der Lage sind, ihre Aufgabe zu erfüllen?

Es kann viele Gründe dafür geben. Einerseits stehen sie unter Alkohol Einfluss. Andererseits zeigen die wegen Vergewaltigung und Mordes Angeklagten kein Interesse, mit der Pflicht Verteidigung zu kooperieren.

Was macht man, wenn es keinen Ausweg gibt? Was tun, wenn frau auf verlorenem Posten steht? Weitermachen? Weggehen? Einen neuen Pflicht Verteidiger benennen? Ist das überhaupt zulässig? Was ist mit dem Geld? Und was ist vor allem mit der Abstumpfung der Täter? Sie treten nämlich keinesfalls schuld bewusst auf.

 

Wie weit darf man gehen um seinen Mandanten zu vertreten?

Ein Alptraum der Ängste ruft das Buch hervor. Der Anwalt der Verteidigung gerät als Angeklagter in einem Prozess. Es geht um die Entwendung eines Details. Der Eindruck kann entstehen, dass in U.S. amerikanischen Klein Städten Prinzipien Treue gegen Laissez faire kollidiert. Ethische Maßstäbe ergänzen den Prozess. Die mentalen Heraus Forderungen gibt es jeden Tag.

 

Tricks?

Unorthodoxe Methoden benutzt hier der Anwalt der Verteidigung. Sie sind im Rahmen des Rechts Systems wie im Kriminal Roman beschrieben unausweichlich. Das Ziel ist eine Lösung zugunsten des zu Unrecht Verurteilten.

Kiki: Der Arbeits Bereich von Straf Anwälten ist nicht auf einen Ort limitiert. Die Frage, die sich stellt, ist, ob dieser Bereich die Grenzen von U.S. Bundes Staaten überschreitet.

 

Darf ein Anwalt ohne Erfahrung die Strafverteidigung in einem Mordfall übernehmen?

Ein Anwalt an dem Beginn seiner Laufbahn darf nicht einen Mordfall übernehmen, weil er keine Erfahrung hat (U.S.A.). Er darf nicht den Angeklagten vertreten. Genau das passiert in dem Buch. Der Straf Verteidiger ist neu. Trotzdem erreicht er mildernde Umstände, das heisst keine Todesstrafe, für seinen Mandanten. Die Todes Strafe wird nicht verhängt. Diese Tatsache wird in dem Plot nicht angefochten. Vermutlich lag es an der aggressiven Verteidigungs Strategie des Neulings.

 

Hautfarbe bei Geschworenenprozessen

Etiketten sind Teil der Dialoge. Die Hautfarbe bestimmt die Gedanken über Prozesse. Bei Angeklagten und bei Geschworenen. Vor allem aus der Sicht der proportionalen Verteilung bei den Geschworenen. Und aus der Sicht des Urteils.

 

Gibt es Hoffnung auf Gerechtigkeit beim Wieder Aufrollen des Verfahrens?

So eine Non-Profit wie die Guardian Ministries bekommt viel Post aus 50 U.S. Bundes Staaten. Manchmal bleiben die Anträge akuter Kandidaten Jahre liegen. Bis die Entscheidung gefällt wird, den Fall zu betreuen. Wie der Fall aus Florida in dem Buch. Nachdem er drei Jahre auf dem Schreib Tisch der Guardian Ministries gewartet hat. Es ist Quincy Millers Petition. Er bekam lebenslänglich für den Mord an dem Anwalt Keith Russo und sitzt ohne Straf Erlaß. Trotz seiner Bemühungen freigesprochen zu werden, bleibt Miller in Haft. Er schreibt an die Guardian Ministries, weil er in Not ist. Und er bittet sie um Aufnahme seines Falls.

 

Wie entscheidet die Non Profit über die Aufnahme eines Häftlings?

Die Mehrheit der Briefe an die Non Profit Guardian Ministries stammen von verurteilten Straf Tätern. Sie sind zu Unrecht verurteilt. Aber die Mehrheit der Briefe stammt von Gefangenen, an deren Schuld kein Zweifel besteht.

Guardian Ministries entscheidet sich über die Aufnahme eines Häftlings. Die Kriterien sind auch Zweifeln. Sie betreffen ihr Verhalten nach der Freilassung. Es geht unter anderem darum, wie sie sich gegenüber Belastungszeugen benehmen.

Kiki: Unter schwellige Vorurteile tauchen in der Sprach Nutzung auf. Schwarz und Weiß positionieren sich in dem Kontext kurzfristig wie auch langfristig.

 

Glaubwürdige Zeugen?

Einerseits werden Drohungen von Ex Mandanten nicht ernst genommen. Andererseits wird die Angst des Opfers thematisiert. Obwohl die Bedrohten zu keinem Zeit Punkt die Polizei anrufen. Ein belastender Gegen Stand verschwindet vor dem Gerichts Prozess. Ein Belastungs Zeuge steht nicht unter Verdacht, eine Vereinbarung wegen mildernder Umstände getroffen zu haben. Das Wissen um eine Drogen Sucht am Zeugen Stand soll kein Geheimnis sein. Wenn es um die Glaub Würdigkeit mehrerer Zeugen geht. Vor allem in dem Kontext. Weil sie Drogen Nutzer waren zum Zeit Punkt der Zeugen Aussage.

 

Hat Meineid Verjährungsfrist?

Die Hauptbelastungszeugin ist die Frau des Angeklagten. Ihre Aussage enthält Lücken. Der Verdacht besteht, dass sie nicht die Wahrheit gesagt hat. Thema des Buchs ist zum Beispiel, dass Kriminelle Tausch Handel betreiben. Sie sagen am Zeugen Stand falsch aus. Sie bekommen als Belohnung ihre Strafe reduziert. Die benutzten Methoden schaden den Zweck. Der Verdacht auf Anstiftung zum Meineid belastet ehemalige Zeugen und Polizisten. Der Vorwurf des Meineids betrifft hier Häftlinge am Zeugen Stand, die Angeklagte belasten in diesem Kriminalroman. (zit. Cullen Post, in John Grisham, The Guardians, S. 51). Das Verjährungsrecht für Meineid ist in diesem Buch erloschen (John Grisham, The Guardians, S. 67). Das Ziel ist die Freisprechung. Auch eine nachträgliche Eidesstaatliche Erklärung ist notwendig. Sie findet Verwendung zum Beispiel gegen Falsch Aussagen.

 

Ein Bundesstaat und seine Haltung gegenüber Fällen nach Urteilen

Der Fall ist abgeschlossen. Das Gericht hat entschieden. Der Angeklagte sitzt in Haft. Die Chancen auf Wieder Aufnahme und Freisprechung sind gering. Cullen Post sagt, dass der Staat Florida sein Urteil hat in diesem Fall hat und er begnügt sich damit. (zit. Cullen Post, in John Grisham, The Guardians, S. 46).

 

Wenn man Kläger gegen den Staat vertritt

Die Freisprechung ist nicht verbunden mit der Verurteilung des wahren Straf Täters. Antrag auf „post conviction relief“ wird vor dem Gericht des Bundes Landes gestellt, in dem der Antrag Steller sich z. Zt. befindet. Nicht in dem Bundes Land, wo er inhaftiert war. Prozesse zur Befreiung eines zu Unrecht Inhaftierten dauern lange. Man ignoriert die Zustände in den Haftanstalten. Auf der Seite der Beklagten sitzt der Staat.

 

Buchcharaktere um die zentrale Figur Cullen Post

Die zentrale Figur in dem Buch ist Cullen Post. Er ist oft auf Reisen. Unterwegs trifft er Menschen, die Hilfe brauchen. Es geht nicht nur um emotionale Unterstützung, sondern auch um Beratung.

Und alle diese Buchcharaktere, die betont distanziert zur Geschichte stehen, aber trotzdem Teil der Erzählung bleiben. Wie? Durch genau dieses Unbeteiligtsein. Außerdem die Menschen, die später Teil des Plots sind. Wie zum Beispiel die neuen Partner im neuen Leben der ehemaligen Zeugen.

 

Erfolgreiche Rehabilitierung

Neben Cullen Post sind Buch Figuren der ehemalige Gefangene Francois Tatum. Seine Aufgabe ist zu ermitteln und zu beraten. Er ist ein Charakter, der mehr als nur Oberfläche versteht und assistiert kompetent im Bereich zwischenmenschliche Kommunikation.

 

Das verschobene Todesurteil

Der Mandant der Guardian Ministries Duke Russel, zum Tode verurteilt wegen Vergewaltigung und Mord, kann seine coole Fassade so kurz vor der Hinrichtung, bewahren. Die Vollstreckung der Hinrichtung wird verschoben, während die Suche nach dem wahren Täter weiter läuft.

 

Die Chefin

Vicki Gourley ist die Gründerin von Guardian Ministries. Sie lebt auch 20 Jahre später die Glaubens Grundsätze.

 

Schwarzer minderjähriger Täter

Terrence Lattimore ist der schwarze Jugendliche. Er ist wegen Vergewaltigung und Mordes angeklagt. Ihm ist jeder und alles egal. Der Lattimore Fall lässt Cullen Post zweifeln. An den Grenzen der Gerechtigkeit.

 

Lebenslänglich für einen Mord, den ein anderer beging

Quincy Miller. Er hat niemals aufgegeben, seine Unschuld beweisen zu wollen.

 

Gefangener und Zeuge

Zeke Huffey sagt am Zeugenstand aus, dass Quincy stolz auf seine Taten war.

 

Der junge Strafverteidiger

Tyler Townsend, das ist Quincys damaliger Verteidiger, attackiert jeden im Gerichtssaal. Schließlich plädiert er auf nicht schuldig. Nach seiner Laufbahn als Jurist beginnt er erfolgreich ein zweites Leben.

 

Der forensische Berater

Der forensische Wissenschaftler Dr. Kyle Benderschmidt kostet Guardian Ministries viel Geld. Allerdings ist seine Expertise für die Anfechtung des alten Gerichtsurteils sehr wichtig.

 

Der korrupte Sheriff

Der korrupte Sheriff Bradley Pfitzner geniesst seine Pensionierung.

 

Der Kleinstadtjurist

Der wohlhabende alternde Kleinstadtjurist Glenn Colacurci weiss einiges über den alten Mordfall.

 

Ein Polizist hat einen Verdacht und versteckt Beweise

Der ermordete Polizist Kenny Taft und seine große Familie liefern Beweise, dort wo sie keiner vermutet.

 

Der Gefängniswärter und der Niedriglohn

Oder der Gefängniswärter mit dem teuren Lebensstil Adam Stone.

 

Gefängnisse als profit orientierte Einrichtungen – Vorteile und Nachteile

Das Buch setzt sich mit Gefängnissen als Profit orientierte Einrichtungen auseinander. Eine Korporation verwaltet sie. Das hat Folgen. Zum Beispiel: schlecht bezahlte Wärter. Qualitäts Verlust in der Küche. Hygiene Engpässe bei den Sanitär Einrichtungen. Reduzierte medizinische Vorsorge. Gefängnisse sind ein großer Arbeitgeber für jede Gemeinde, die eine Einrichtung unterhält. Die Zahlen. 2.000.000 Menschen sind in Haft. Es gibt 1.000.000 Arbeitnehmer. 80 Billionen Steuergelder. (zit. Cullen Post, in John Grisham, The Guardians, S. 99).  U.S. amerikanische Bundes Staaten trennen Sexual Straftäter. Wie zum Beispiel Virginia. Es gibt Stimmen für die Schließung von Frauenhaftanstalten. Die Haupt Figur in dem Buch Cullen Post hat eine Mandantin. Sie ist ein fast hoffnungs loser Fall, weil sie in der Death Row sitzt. Bundes Staaten wie North Carolina schicken ihre „Death Row“ Frauen in eine dafür ausgewählte Haftanstalt.

Kiki: Je höher der Wert des Potentials eines Wieder Aufnahme Verfahrens, desto möglicher wird die Involvierung eines bekannten Anwalts sein. In dem Buch war es eine kleine NGO, die Erfolg hat. Sie hat die Frei Sprechung eines zu Unrecht Verurteilten erreicht.

 

Korruption in Haftanstalten

Die Bezahlung der Gefängniswärter im landwirtschaftlichen Teil Floridas ist ein Thema. Es gibt Korruption in Haft Anstalten. Der Verkauf von Drogen, Wodka, Pornobilder und Pornofilme, sowie auch Handys ist illegal, findet aber trotzdem statt. Es ist ein Weg für die Wärter, den bescheidenen Stunden Lohn zu verbessern. Es gibt Ecken in dem Gefängnishof, die nicht mit einer Kamera versehen sind. Unterbezahlte Wärter leben über ihren Verhältnissen. Das Sicherheitspersonal in dem Krankenhaus, in dem verletzte Häftlinge liegen, ist 4:1. Das sind 4 bewaffnete Wach Leute. 2 aus dem Gefängnis. 2 aus dem Krankenhaus. 1 Patient.

 

Die Befugnisse des Gefängnisdirektors – Beispiel

Wenn der Häftling keine Verwandten hat oder Verwandte, die aufgrund der Distanz nicht kommen können, hat in dem U.S. Bundes Staat Florida der Gefängnis Direktor das letzte Wort. Es geht um die maschinelle Unterstützung der Organe, wenn der Inhaftierte nach einem Angriff in dem Gefängnis lebens gefährlich verletzt wurde. Der Traum von Freiheit und der Wunsch der Non Profit, dem Inhaftierten zu helfen, hat den Gefangenen in ein Ziel verwandelt. Der Angriff auf ihn hat aber auch den Verdacht auf Personen innerhalb und ausserhalb der Haftanstalt gelenkt.

 

Belastungszeugen in Isolationshaft – Nachträgliche Korrekturen

Manchmal kooperieren Inhaftierte nachträglich. Das Ziel ist die Freisprechung eines zu Unrecht Verurteilten. Auch die Gefangenen in Isolationshaft sind gemeint. Ehemalige Belastungs Zeugen und Menschen, die sie kennen, gehören dazu. In dem Buch wird außerdem Kritik gegen Pseudo Wissenschaften am Zeugen Stand laut. Vertreter dieser Disziplinen sind als Berater vor Gericht aufgetreten.

 

Drogenkartelle und rechtsextreme Gruppen in Gefängnissen

Oft ist die Rede von dem Drogen Kartell und seinen Auftrags Arbeiten. Die Aryan Deacons, das ist ein möglicherweise fiktiver Ableger der realen rechtsextremen „Aryan Brotherhood“, sind an dem Angriff gegen Quincy Miller beteiligt. Sie unterhalten Beziehungen zu mexikanischen Drogen Kartells. Diese rechts extremen Gruppen protegieren einander. Sie halten dicht.

 

Die Hoffnung das Gefängnis als freier Mann oder freie Frau zu verlassen

Man schöpft aus einem Fall mit positivem Ausgang Hoffnung für die anderen Fälle. Sie warten auf Wieder Aufnahme des Verfahrens. Es ist aussichtslos. Die lokale Öffentlichkeit wird auf eine Frei Sprechung aufmerksam. Sie thematisiert sie. Manche Antrag Steller sind jung genug, ein neues Leben zu beginnen.

Wenn der Gefangene stirbt, bevor die Untersuchung abgeschlossen ist, gibt es eine Untersuchung wegen des Todesfalls. Gefahr droht, dass manche Antrag Steller Opfer einer Gewalt Tat in dem Gefängnis werden. Man lässt höchstwahrscheinlich die Untersuchung beenden, weil der Antrag Steller stirbt.

 

Wann kommt das FBI ins Spiel?

Viele der Fälle im Buch berühren die U.S. Bundes Ebene. Es wird viel gefahren. Jenseits der Gross Städte. Sie schalten das Federal Bureau of Investigation (FBI) ein. Abhör Mechanismen kommen zum Einsatz. Einschüchterungsstrategien sind nicht ungewöhnlich. Handys werden konfisziert. Es gibt  Deals mit den Wärtern. Es werden Beweise gesucht. Die Auftrag Geber bleiben im Dunkeln. Die Nutzung von Wegwerf Handys scheint eine Sicherheits Maßnahme zu sein. Es gibt Menschen, die ihre Spuren verwischen wollen. Wirtschafts Prüfer sind ihnen auf der Spur.

FAZIT

John Grisham bespricht die Funktion von Sach Verständigen in den 1980er und 1990er Jahren des 20. Jahrhunderts. Das waren Zeiten vor dem D.N.A. Test. Skeptisch bis kritisch betrachtet er Zeugen Aussagen, die auf Fotos basieren. Ihre Glaubwürdigkeit wird in Frage gestellt. Sach Verständige für die Anklage stehen zur Verfügung. Sach Verständige für die Verteidigung sind teuer und rar. Die Zeugen Aussage des Sach Verständigen als unglaubwürdig hinzustellen ist teuer. Insbesondere wenn ein neues Verfahren erforderlich ist. Kriminologen kosten viel Geld. Besonders seit Arbeit für die zu Unrecht Verurteilten ihre Dienste benötigt. Der Autor legt den Finger auf die Wunde des Systems vor und nach Urteilen in Straf Gerichts Prozessen. Er bezieht sich auch auf das Straf Vollzugs Recht.

Kiki: Das Buch ist dramatisch. Gefühlvoll. Atmosphärisch. Jede Seite ein Schau Platz. Manche davon sind echt.

Kontroversen

Die Geschichte verknüpft die Orte mit ihrer Atmosphäre in wenigen Zeilen. Persönlich und prägnant. Buch Figuren, wie zum Beispiel die schwarzen Einwohner Floridas, treten auf in Verbindung mit dem Ort, in dem sie leben, und im Kontext ihrer Vergangenheit. So zum Beispiel steht der Angeklagte im Kontext seiner Stadt: Schwarzer Mann in einer weißen Kleinstadt, das ist Quincy Miller. Es ist eine Kleinstadt, die sich eventuell nicht gern an die Konfrontation erinnert.

Schreibe uns Deinen Beitrag!

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Du erhälst keine Werbung von uns! Bitte respektiere die Meinung und Sicht eines anderen. (Erforderliche Felder sind mit einem * markiert)