falstaffs_atomium__eskapaden

Georges Simenon Der Untermieter

BRÜSSEL

Diogenes

Auf der Überfahrt von Istanbul nach Brüssel, wo er einen lukrativen Teppichhandel abzuschließen hofft, verliebt sich Elie in die Nachtklubtänzerin Sylvie. In Brüssel steigt das Paar im Palace ab, doch das große Geschäft findet nicht statt. Elie ist pleite. Als ein reicher Zimmernachbar den Nachtzug nach Paris besteigt, wittert er eine Chance, doch noch zu Geld zu kommen. Doch aus dem geplanten Raubüberfall wird durch ein Missgeschick Raubmord. Sylvie versteckt die Beute und den bald überall gesuchten Mörder bei ihrer Mutter, die in Südbelgien eine Studentenpension führt.

Pierre Granier-Deferre verfilmte den Roman 1981 unter dem Titel „L’Etoile du Nord“ mit Simone Signoret und Philippe Noiret in den Hauptrollen.

GENT

Klaus-Jürgen Wrede Das Geheimnis des Genter Altars4969411500001Z

Basierend auf historischen Ereignissen rund um einen der spektakulärsten Kunstdiebstähle aller Zeiten entwickelt sich ein spannungsreicher Thriller, der von Köln über Gent quer durch Europa und tief in das immer noch ungelöste Rätsel des bekannten Genter Altars der Brüder van Eyck führt …

Der Genter Altar der Brüder van Eyck

Geschichte und Würdigung. Katalog zur Ausstellung in der Gemäldegalerie Berlin, 2014/2015

4631233100001Z

Dumont direkt Flandern – Antwerpen, Brügge, Gent

1220076200001Z

BRÜGGE

Die letzte Praline

Während der 4618374100001ZWeltmeisterschaft der Chocolatiers im belgischen Brügge wird eine von Kopf bis Fuß in Schokolade gehüllte Frauenleiche gefunden. Kulinaristik-Professor Adalbert Bietigheim, bekannt auch von „Der letzte Whisky“, der als Juryvorsitzender des Wettbewerbs nach Brügge gereist ist, findet schon bald heraus, dass einer der Chocolatiers der Mörder sein muss.

Schokolade ist hier der Dreh- und Angelpunkt des Krimis, der subtil erotische mit Spannungselementen durchscheinen lässt wie eine in Tüll gehüllte Dose mit Pariser Mandeln.

Bikeline Radtourenbuch Flandern-Route

Rundtour durch den Norden Belgiens. 826 km

Esterbauer

Ayelet Gundar-Goshen Löwen wecken

Kein und Aber
Kein und Aber

Ein Neurochirurg überfährt einen illegalen Einwanderer. Es gibt keine Zeugen, und der Mann wird ohnehin sterben – warum also die Karriere gefährden und den Unfall melden? Doch tags darauf steht die Frau des Opfers vor der Haustür des Arztes und macht ihm einen Vorschlag, der sein geordnetes Leben komplett aus der Bahn wirft.

Wie hätte man selbst in einer solchen Situation gehandelt? Der Ausgangspunkt ist wie in T.C. Boyles „América“ ein Unfall; der Unterschied besteht in der Entscheidung: der Fahrer begeht Fahrerflucht und möchte das Ereignis ad acta legen, um seine Tat zu vertuschen. Womit er nicht rechnet ist die Reaktion der Ehefrau, die von anderen zunächst nicht erkennbaren Beweggründen die Entscheidung trifft, den Täter aufzusuchen. Interessantes Kammerspiel um „Schuld und Sühne“.

Wohnmobil-Stellplätze, Bd.20, Benelux

1761252100001ZLuxemburger und Belgische Ardennen, Brüssel und Umgebung, Flandern, Belgisch Brabant und Limburg, Niederländisch Limburg und Brabant, Holland, Flevoland und Gelderland, Overijssel und Drenthe, Friesland.

Rolf Minderjahn Lüttich

3246383700001Z

Mons

Unterwegs in der Kulturhauptstadt 2015. Enthält: Die Provinz Hennegau (Belgien) mit 19 Schätzen des Weltkulturerbes.

4854484600001Z

 

Belgien: Via Mosana / Via Monastica, m. 1 Beilage

Von Aachen nach Rocroi

5005511500001ZDer gut 300 km lange Weg führt vom Dom in Aachen über Lüttich bis nach Rocroi in Frankreich. Der Wanderführer bietet eine detaillierte Beschreibung für den gesamten Weg und weist auch auf Alternativstrecken für Radfahrer hin. Für den letzten Wegabschnitt, der seit einiger Zeit nur noch schwer begehbar ist, wird zudem eine Ausweichroute auf der Via Monastica durch das Maastal vorgestellt.

Tom Hillenbrand Teufelsfrucht

Ein kulinarischer Krimi. Xavier Kieffers erster Fall.

Kiwi
Kiwi

Der ehemalige Sternekoch Xavier Kieffer hat der Haute Cuisine abgeschworen und betreibt in der Luxemburger Unterstadt ein kleines Restaurant, wo er seinen Gästen Huesenziwwi, Bouneschlupp und Rieslingpaschtéit serviert. Doch dann bricht eines Tages ein renommierter Pariser Gastro-Kritiker tot in seinem Restaurant zusammen – und plötzlich steht Kieffer unter Mordverdacht. Als dann noch sein alter Lehrmeister spurlos verschwindet, beschließt der Luxemburger, die Ermittlungen selbst in die Hand zu nehmen; sie führen ihn bis nach Paris und Genf. Dabei stößt er auf eine mysteriöse, außergewöhnlich schmackhafte Frucht, auf gewissenlose Lebensmittelkonzerne und egomanische Fernsehköche. Immer tiefer taucht Kieffer in die von Konkurrenzkampf und Qualitätsdruck beherrschte Gourmetszene ein – und erkennt, was auf dem Spiel steht…

Hans Pleschinski Brabant

Roman zur See

dtv

Die Nachricht von der Errichtung eines Euro-Disney II in Rom erschüttet die Kultur-Schickeria, die sich auf dem Hotel-Schiff Brabant befindet, zutiefst und bietet neuen Gesprächsstoff. Diese Schändung einer heiligen Stätte Europas kann nicht kampflos hingenommen. Die fünfzigköpfige Elite macht sich auf den Weg zum Pentagon, um dort ein Exempel ihres Protests zu statuieren…hintergründiger Roman zur See über den Drang die Welt verbessern zu wollen theoretisch, philosophisch, psychographisch.

Denis Nicola Kongo

Matthes und Seitz
Matthes und Seitz

König Leopold XV. initiiert 1884 in Berlin die Kongokonferenz.
Jahrzehnte, nachdem das europäische Ringen um Rohstoffe und
Land entschieden scheint, fordert der König des Kleinstaats seinen
Teil des Kuchens. Er rafft gigantische Teile zentralafrikanischen
Regenwalds im heutigen Kongo in seinen Privatbesitz, eine Fläche
achtmal so groß wie Belgien. Improvisierend und spärlich besetzt
beginnt eine Kolonialherrschaft von ungekannter Brutalität, die das
Land bis in die Gegenwart hinein zeichnet. Éric Vuillard macht die
Monstrosität der Geschichte Belgisch-Kongos in seinem virtuosen
Text spürbar. Er zeigt kleine Brüsseler Beamte, aufgeschwungen zu
Dschungelherrschern, die zu Vollstreckern der europäischen Rohstoffgier werden, und er verleiht ihren zahl- und namenlosen Opfern eine Stimme. Mitreißende Erzählung eines der bizarrsten Kapitel der Kolonialgeschichte und rhapsodischer Essay über die Allgegenwart der Gier, ist „Kongo“ ein erschreckend lebendiges Zeugnis banaler Grausamkeit und des beginnenden Weltkapitalismus.

Joseph Conrad Herz der Finsternis Heart of Darkness

Anaconda
Anaconda

Im Auftrag einer belgischen Handelsgesellschaft fährt Kapitän Marlow den Kongo hinauf in die Wildnis des innersten Afrika. Auf allen Handelsposten begegnet ihm sinnloses Chaos und eine fürchterliche Ausbeutung der Schwarzen. Als er von Kurtz erfährt, einem Elfenbein-Agenten, der am Ende des Flusses ein zügelloses Leben und zweifelhafte Geschäfte führt, packt ihn ein seltsames Fieber: Er will diesen Kurtz unbedingt treffen, und seine Reise gerät ihm zur Entdeckungsfahrt zu den dunklen Seiten des eigenen Ich. Francis Ford Coppola hat Conrads Novelle zur Grundlage seines Vietnamfilms „Apocalypse Now“ gemacht, die Rolle von Kurtz spielt Marlon Brando. In seinem berühmten Roman „Herz der Finsternis“ verarbeitet Joseph Conrad seine abenteuerliche letzte Reise nach Afrika, die er nur mit viel Glück überlebte und die ihm für den Rest seines Lebens eine zerrüttete Gesundheit und alptraumhafte Erinnerungen bescherte.
Kapitän Marlow berichtet von seiner Fahrt ins Innere eines unbekannten Kontinents. Die Reise in den Dschungel öffnet ihm nicht nur die Augen über die dunklen Abwege europäischer Eroberungen; sie wird zur Entdeckungsreise: ins Ungewisse der eigenen Existenz, in die Untiefen des Halb- und Unterbewusstseins, ins finstere Labyrinth von Lüge und Schuld.

Yves H. Hermann Rückkehr in den Kongo

Kult Editionen
Kult Editionen

Belgien, Ende der 1920er Jahre. In einem Kanal bei Brüssel wird der Leichnam von Evariste Brancard aufgefunden. Remy Georget, Reporter bei der Tageszeitung „Le Matin“, entdeckt eine Verbindung seines Onkels Celestin – der sich in den Kongo zurückgezogen hat – zu dem Toten. Remy überredet den Konservator des belgischen Kongo-Museums, M. Lingot, mit ihm ein Schiff zu besteigen und in die Kolonie zu fahren, um den verschollenen Onkel zu suchen. Doch kaum an Bord, wird Lingot erstochen, und Remy des Mordes bezichtigt. In Afrika angekommen gelingt Remy die Flucht. Er findet heraus, dass beide Morde direkt mit den Gewalttaten der Kongo-Pioniere unter Leopold II zu tun haben…

Mario Vargas Llosa Der Traum des Kelten

Suhrkamp
Suhrkamp

Annemarie Schwarzenbach Afrikanische Schriften

Reportagen – Lyrik – Autobiographisches. Mit dem Erstdruck von „Marc“

Chronos
Chronos

Annemarie Schwarzenbach reiste 1941 nach Belgisch-Kongo und versuchte von dort aus Anschluss an die Operationen des France libre zu finden, war durch politische Verdächtigungen in ihrem Handlungsspielraum allerdings eingeschränkt. Dennoch konnte sie in der Schweizer Presse rund zwei Dutzend Reportagen veröffentlichen. Es geht darin um Eindrücke von ihren Schiffsreisen zwischen Europa und Afrika und um vielfältige Impressionen aus dem Kongo, so in der Artikelserie über Schweizer Kolonialisten. In ihrem bisher unveröffentlichten Bericht Beim Verlassen Afrikas reflektiert Annemarie Schwarzenbach die spektakulären Umstände bei der Niederschrift ihres Romans Das Wunder des Baums. Hinzu kommen Gedichte, die sie aus dem Kongo und aus Marokko, ihrer zweiten grossen Station in Afrika, schrieb. Aus Marokko stammen zudem ein Dutzend Reportagen.

Den Abschluss des Bandes bildet der Erstdruck von Marc, der geheimnisumwitterten lyrischen Umarbeitung von Das Wunder des Baums, die sie nach ihrer Rückkehr aus Afrika kurz vor ihrem Tod 1942 in Sils beendete. Damit liegen nun alle afrikanischen Schriften von Annemarie Schwarzenbach gesammelt vor. Sie gestatten neue Blicke auf diese immer noch viel zu wenig bekannte Etappe ihres Lebens und ihres Werkes.

Mit der Veröffentlichung des nachgelassenen Romans „Das Wunder des Baums“ wurde 2011 ein erster Schritt getan, den Blick auf eine bisher wenig bekannte Schaffensphase von Annemarie Schwarzenbach zu lenken: auf ihre Afrika-Reise 1941/42. Der vorliegende Band versammelt alle weiteren zu Lebzeiten veröffentlichten und auch die nachgelassenen Afrika-Texte. Es sind Reportagen über die interkontinentalen Schiffsreisen, aus dem Kongo und aus Marokko, Texte, die überwiegend in der Schweizer Presse erschienen sind hauptsächlich in der National-Zeitung, der Weltwoche und der Thurgauer Zeitung. Hinzu kommen der bisher unveröffentlichte Rechenschaftsbericht „Beim Verlassen Afrikas“ und Gedichte aus dem Kongo und aus Marokko. Den Abschluss bildet der Erstdruck von „Marc“, der lyrischen Umarbeitung von „Das Wunder des Baums“, die sie nach ihrer Rückkehr aus Afrika kurz vor ihrem Tod 1942 in Sils beendet hat.

Lutz Kreutzer Bayerisch Kongo

emons
emons

Der Geophysiker Friedrich Sperber landet auf unkonventionellem Weg beim bayerischen Landeskriminalamt. Sein erster Fall: der Tod eines Afrikaners, der mitten in München mit einer Machete umgebracht wurde. Als zwei weitere bizarre Morde im Chiemgau die Ruhe im Voralpenland stören, verdichtet sich die Spur in den Kongo. Sperber stößt bei seinen Ermittlungen auf das begehrte Hightech-Erz Coltan, auf einen mysteriösen belgischen Söldner – und auf Deutsche und Österreicher mit rabenschwarzer Vergangenheit…

Die in Brüssel

Die Wahrheit über Lobbyisten

5585286700001Z

Hans-Magnus Enzensberger Ach, Europa

Suhrkamp

Dipesh Chakrabarty Europa als Provinz

Perspektiven postkolonialer Geschichtsschreibung

Campus
Campus

Kleider machen Leute¹

nach der Novelle von Gottfried Keller

ab 6 Jahre

1280109100001Z

¹In Paraguay gehört „Kleider machen Leute“ zur Standardlektüre im Fach „Deutsch als Fremdsprache“.©Kyriaki Marati

Die Hauswaffe: ein Erklärungsversuch_sta_stena_tis_chimairas Juan_de_Fuca

Diesen Beitrag widme ich allen Kindern und Jugendlichen auf der ganzen Welt und von Meer zu Meer*.

Nadine Gordimer The House Gun (Die Hauswaffe)

Das Geschehen ist unbegreiflich: Eine junger Weißer aus gutem Haus besucht seinen Freund, ergreift nach ein Paar Sätzen die „Hauswaffe“, die in Johannesburg in fast jedem Haushalt zum Schutz gegen Einbrecher bereitliegt und erschießt ihn. Eltern und Freunde des jungen Mannes sind fassungslos, er selbst schweigt. War Eifersucht sein Motiv? Seine schöne Geliebte hatte ihn mit dem Freund betrogen. Oder offenbaren sich in der Tat Hintergründe, die tief in die Grundkonflikte der südafrikanischen Gesellschaft hineinreichen? Nadine Gordimer, die seit Jahrzehnten mit ihrer Person und ihrem Werk für die Gleichberechtigung von Schwarz und Weiß eintrat, beweist auch mit diesem Roman, dass sich literarische Qualität, Engagement und Spannung nicht ausschließen.

Die englischsprachige Ausgabe „Die Hauswaffe“ empfehle ich jedem Jugendlichen ab 16 und den Erwachsenen in der Opfer- und Täterbetreuung. Die Psychostudie in Romanform konzentriert sich auf die Schmerzen der fassungslosen Eltern, die es nicht kommen sahen und drohen daran zu zerbrechen, auch mit der Hilflosigkeit der Ermittler, weniger mit dem Jugendlichen, weil er den ganzen Roman lang schweigt, wahrscheinlich weil er seine Tat nicht in Worten fassen kann. So entsteht buchstäblich ein „Tal des Schweigens ohne Wasser“, das versucht eine tödliche Eskalation zu begreifen. Es wäre vielleicht nicht passiert, hätte die Waffe nicht zur Verfügung gestanden…Wie wir heute den Nachrichten entnehmen, können Waffen, Drogen und Medikamente illegal im sogenannten Darknet gekauft werden und es können Waffen auftauchen, die in anderen Ländern bereits im Einsatz waren. Die Spur geht zwischendurch verloren, bis ein Amoklauf uns daran erinnert, dass irgendetwas faul ist in unserer Gesellschaft, eine alte Krankheit, die wir wie ein Parasit mit uns schleppen. Aus ihrer hoffnungsvollen Zuversicht, liberale Werte vermitteln zu wollen, lässt die Gesellschaft einfach in allen Bereichen von Geburt an eine ganze Menge zu, verspricht durch Werbung und manipulierte Bilder ein Schlaraffenland, das nur manchen vorenthalten bleibt, weil die Mehrheit wegen charakterlicher Individualität, Erziehungslücken und fehlender Zusammenarbeit zwischen Schule, Elternhaus und externen Fachkräften, Zufällen, Verführbarkeit und fehlender Motivation die Träume des Erfolgs auf der Basis einer sekundären Lustbefriedigung höchstens zeitweilig und heute hauptsächlich virtuell erreichen kann. Es geht nicht darum das Rad zurück zu drehen, sondern präventiv zu handeln, von Anfang an, im Elternhaus, im Kindergarten, in der Vorschule, in der Schule, in der Nachmittagsbetreuung, bei Nicht-Regierungs-Organisationen, auch im Urlaub hat eine helfende dirigierende Urvertrauen stiftende Hand da zu sein, die es ernst meint und nachhaltig und nach einem Konzept arbeitet. Fehlende Anstrengungsbereitschaft muss in all ihrer Formen in ein konstruktives Miteinander mit dem Ich und seinen Mitmenschen umgeleitet werden, mit Liebe und dem Blick, dass Gehirnreife nicht von Heute auf Morgen besonders nicht in der Pubertät erreicht werden kann: I want it all, I want it now, ist eine Illusion: für Jugendliche und für Erwachsene im privaten Leben und im Bildungssektor, in der Gesellschaft und in sozialen Gruppen, die in der irrigen Annahme verharren, es ginge von alleine und wenn nicht, läge die Verantwortung beim Jugendlichen oder sie läge an der sozialen Gruppe alleine; in diesem Punkt versagt die Schule, das Elternhaus, die Gesellschaft; die Schule, Gymnasium und Stadteilschule gefangen im statistischen Erfolgszwang und bürokratischen Dschungel von Fragebögen und Zugeständnissen gegenüber einer lahmend ideologisch schwankenden Schulbehörde, die alle paar Tage neue Kleider anzieht, die Schule, vor allem die öffentliche, orientiert sich zunehmend an die Erfolgsgaranten, an die Leistungsstarken und lässt die Jugendlichen gegen die Wand fahren, die verträumt in der Pubertät ihre Identität suchen, weil sie es tun müssen, es ist eine Entwicklungsphase, die nicht ausradiert werden kann. Die Elternhäuser orientieren sich an Fernsehen und Internet und schnelle bequeme Lösungen, die ihnen den Alltag erleichtern und das Denken inklusive Bewegung abschalten, ihnen und ihren Kindern. Die Kinder und Jugendliche konsumieren ohne zu reflektieren in einem dunklen See der Wunscherfüllung, wo Sams oder Dschinnis ihnen die Wünsche erfüllen. Erziehung zu Grenzen und Freiheit in Interaktion mit interdisziplinärer Kommunikation sind der Motor für die „anhaltende Pflege der Fußböden“, der Fundamente einer Gesellschaft, die langfristig friedlich leben möchte. Da muss jeder auf seiner Art mithelfen, denn es geht letztendlich um die Zukunft, die Kinder heisst. Das schaffen die Kinder nicht alleine, das habe ich mehrfach in diesem Blog geschrieben. Sie brauchen feste Bezugspersonen und Kontinuität, sie brauchen ihre Mutter, und wenn sie nicht mehr da sein kann, brauchen sie eine Stellvertreterin, die sie verantwortungsvoll erzieht, oder ihren Vater, sie brauchen Eltern, die mit ihnen leiden, mit ihnen spielen, ihnen Grenzen setzen, ein offenes Ohr haben, Lehrer und Schulen, die sie nicht aufgeben, sie brauchen Vorleser und Vorbilder, sie brauchen Ma(n)nas, die sie auffangen, sie brauchen jemanden, der für sie da ist, wenn sie reden möchten, sie brauchen Ferienangebote, die auch an Kinder gerichtet sind, die nur kurz oder gar nicht in Urlaub fahren können, aber dafür ihre Stadt entdecken können, sie brauchen Bewegung ohne Pokémons, sie brauchen frische Luft und neue Eindrücke, sie brauchen unbedingt Motivation. Dafür muß jemand auf Karriere verzichten und das sind oft noch die Mütter, sie sind die Amphora für die Sorgen, die Kinder und Jugendliche noch nicht aussprechen können; viele fühlen sich vielleicht nicht wohl dabei, weil Kindererziehung anstrengend ist, sie kommen oft an ihre Grenzen, doch sie sollen stolz darauf sein, weil sie im Namen der Kinder und der Zukunft handeln. Lesen und Reflektieren über meine Seite hätte sich für viele Mütter, Väter, Eltern, Schulen, soziale Gruppen sicherlich gelohnt, wenn Sie gesucht hätten.

  • William Golding, Herr der Fliegen, die Buchbesprechung lesen Sie unter Analyse Herr der Fliegen,
  • Jodie Picoult, Nineteen Minutes (Neunzehn Minuten) , das Psychogramm einer Eskalation mit Todesfolge, wie in einem verschlossenen Jugendlichen mit einer überfürsorglichen Mutter, nach einem Camp-Aufenthalt, in den zu hohe Erwartungen gesteckt wurden, allmählich eine Wut entsteht, die ein Ventil sucht,
  • Michael Moore, Stupid White Men, Gesellschaftsstudie, die alle lesen können, auch als Film sehenswert, wie Banken Neukunden Gewehre als Prämie schenken und wie die andere Seite, die kanadische Seite, mit sich in Frieden leben kann, während die amerikanische urbanisierte Hälfte in Mord und Totschlag versinkt: Daumen hoch (?) für das grosse nordamerikanische Land – Kanada – der unendlichen Weiten und der freundlichen bescheidenen sportlichen unaufdringlichen Menschen, so habe ich es jedenfalls irgendwann in einem Land vor unserer Zeit erlebt.

Der Name Kanada ist mit hoher Wahrscheinlichkeit vom Wort kanata* abgeleitet, das in der Sprache der Sankt-Lorenz-Irokesen „Dorf“ oder besser „Siedlung“ bedeutete.

*In Neugriechisch ist kanata ein Krug, ein Gefäß.

*In Hamburg-Volksdorf gab es den Eulenkrug, es gibt den Dorfkrug und das Eulenkrug-Center. Die Buchhandlung Ida von Behr trägt in ihrem Wappen die Eule.

Und aus der neugriechischen Ecke:

Ευρυδικη Λειβαδα-Nτουκα, Στα Στενα της χιμαιρας Οι περιπετειες του Ελληνα θαλασσοπορου Χουαν ντε Φουκα*

*Juan de Fuca aus der ionischen Insel Cephalonia wanderte nach Spanien aus und diente der spanischen Krone. Er entdeckte den Pass in der Nähe des Vancouver Island, der seinen Namen trägt.

Der Rest des Textes ist nicht mehr da, denn er war nur für meine Freundin C. und mich gedacht. Damit muß der Rest der Leser leben, nichts persönliches, einfach privat und nicht für neugierige Nasen gedacht. Was die Geschichte meiner Schule aus Kappadokien anbetrifft, kann ich ja mal erzählen, wenn ich Lust habe, sie weiterzuerzählen. Ein Typ Mensch ist mir absolut zuwider: Paparazzi.

Das Problem jugendlicher Gewalt auch als Kurzschlusshandlung unter bestimmten Umständen in einem gesellschaftlichen Kontext, die All-Verfügbarkeit von Tötungswerkzeugen verbunden mit den Profitanstrebungen weltweit agierender Waffenhersteller und Pro-Rüstungs-Organisationen aus einem anderen Blickwinkel behandeln ebenfalls:

Ich persönlich verzichte ab sofort auf visuellen Transport über dem Internet, so wie ihn Buchcover vermitteln. Das Buecher-Logbuch® ist eine Seite, die „Content“ vermittelt, sie benötigt keine gefakten Bilder; was sie möchte, wovon ich immer träumte, ist, Städte und Orte präsentieren, wie sie waren, wie sie sind, unvollkommen, mit Ecken und Kanten, historisch, gesellschaftlich, zeitgeschichtlich, militärisch, sozial-demographisch, geographisch, psychographisch, ich begreife die Welt global, als ein Synolon und lokal kann nur überleben, wenn es ein Teil des Ganzen ist.©Kyriaki Marati

*f_U_Polyphem

Read

Daniel Kehlmann „F

Ryad Assani-Razacki „Iman

In 80 Büchern um die Welt“ Eine literarische Reise

Vorwort von Feridun Zaimoglu

In 80 Reise-Krimis um die Welt

zusammengestellt von Kyriaki Marati

 

 

 

1001 GELDKATZEN, sieben GANGHÄUSER, das HOLSTENTOR und ein STAPELRECHT:
„Das Haus der Grauen Mönche“

grafit verlag
grafit verlag

Anno 1506, zu Zeiten des schwedisch-dänischen Krieges: König Johann verlangt, dass die Hanse Stellung bezieht. Jorge von Linden, neuangestellt in einem Lübecker Handelshaus, wird zum Spielball der Mächte und Opfer einer Intrige; das Ende vom Lied heisst für den Protagonisten dieses historischen Kriminalromans Gefangenschaft und ein scheinbar aussichtsloser Kampf nach Gerechtigkeit. Währenddessen heiratet Jorges Jugendliebe Marlein von Enghusen Albrecht Schulten – eine Zweckehe…Was Marlein nicht ahnt ist, dass der Geschäftspartner ihres Onkels plant, alle Vereinbarungen zu brechen.

Buecher-Logbuch-Fazit

Die Frage, wem gehört die Zukunft, bekommt in Jan Zweyers historischem Kriminalroman Das Haus der grauen Mönche Im Dienst der Hanse ihre jahrhundertgemäße Färbung vor der eindrucksvollen Kulisse der Hansestadt Lübeck um das Jahr 1500 im historisch belegten Rahmen der militärischen Auseinandersetzungen im Ostseeraum im ausklingenden und unter anderem auch deswegen bewegten Mittelalter.

Der Roman ist der dritte Band der Mittelaltersaga Das Haus der grauen Mönche. Hobby-Historiker, Studierende der Militärgeschichte des späten Mittelalters im Ostseeraum, Oberstufenschüler, die Referate über die Zeit schreiben und Geschäftsreisende, die sich über den historischen Kontext in Schleswig-Holstein, Lübeck und den nordöstlichen Nachbarländern informieren möchten, lesen Das Haus der grauen Mönche als einen spannenden Roman, kein Geschichtsbuch, der aber von einigen historischen Ereignissen berichtet, die in Wirklichkeit früher oder später als im Buch angegeben, passierten. Ein Beispiel ist das Phänomen des „Suizids durch Todesstrafe wegen Mordes“, um das Paradies zu erreichen, von Jan Zweyer im Dienste der Fiktion im frühen 16. Jahrhundert datiert; dieses Phänomen ist für das späte 17. Jahrhundert im weitgehend protestantischen Nordeuropa und in Norddeutschland belegt; Jan Zweyer schildert die Hintergründe dieses Phänomens, die ihre Wurzeln in der Lehre Luthers und dem Wunsch nach der Erlösung von den Sünden hatte.

Gespannt dürfen Sie auch auf den die Romanhandlung überschattenden Krieg zwischen Lübeck und Dänemark und die besondere Stellung Schleswig-Holsteins als sozusagen „Zankapfel“ zwischen den Brüdern Johann und Friedrich sein; auch die Orts- und Straßennamen, deren meisten ab dem 19. Jahrhundert ihre jetzigen Namen tragen und deren Deutung zur Verwechslungen führen könnte, so zum Beispiel wäre Engel mit England damals unter dem Volk leicht zu verwechseln…Vor allem war in diesen Zeiten Wasser knapp, verschmutzt und ungeniessbar, und die einzige Alternative, die sich anbot, war Alkohol, wie Jan Zweyer erklärt in seinem Nachwort.

Biblio

grafit verlag
grafit verlag

Jan Zweyer,

Das Haus der grauen Mönche (Band 3) Im Dienst der HanseBESTELLEN,

grafit Verlag 2016

978-3-89425-621-0,

€12,-

Band 1: Das Haus der grauen Mönche – Das MündelBESTELLEN ISBN: 978-3-89425-619-7

Band 2: Das Haus der grauen Mönche – Freund und FeindBESTELLEN ISBN: 978-3-89425-620-3

Reiseführer Lübeck und Schleswig-Holstein

Vito von Eichborn

111 Orte zwischen Lübeck und Kiel, die man gesehen haben muss

Vito von Eichborn, 111 Orte zwischen Lübeck und Kiel die man gesehen haben muss, emons Verlag 2015
Copyright emons Verlag

emons Verlag

Rainer Stephan, Wundervolles Schleswig-Holstein, Steffen Verlag Berlin 2015
Copyright Steffen Verlag

Reiseführer WUNDERvolles Schleswig-Holstein

steffen Verlag

 

 

Der Buchschauplatz ist Lübeck. Eine Karte der Stadt um 1500 und eine Karte der militärischen Auseinandersetzungen im Ostseeraum informieren Sie im „Das Haus der grauen Mönche IM DIENST DER HANSE“ zusätzlich über den geographischen Rahmen historischer Ereignisse.

Geschichten aus Lübeck und Norddeutschland:

Anke Gebert (Herausgeberin), Rache zeugt die schönsten MordeBESTELLEN, Norddeutsche Stories von Liebe und Eifersucht.

©Kyriaki Marati buecher-logbuch.de

BUECHER-LOGBUCH.DE
BUECHER-LOGBUCH.DE

„Life long study of
the missing parameter.“
Dr. Bill Bass´ time since death estimate in „Death´s acre“.

Jefferson/Bass, Death´s Acre, Penguin Group
Penguin Group

This is a summary of the story of the scientific brain behind and initiator of the legendary „Body Farm“ in Knoxville Tennessee Dr. Bill Bass as told by him and Jon Jefferson in his memoirs „Death´s Acre“.

1955 Dr. Snow, an anthropology professor at the University of Kentucky, gets a call from a lawyer pursuing the identification of a car accident victim. The accident took place in 1954 and the body has been buried for almost a year. Dr. Snow asks Bill Bass, a master´s student in counseling, to assist him with the identification of the exhumed remains. After a positive identification who solves the mystery of a missing person Bill decides to switch from counseling to anthropology. He is fascinated by how forensic investigations may contribute to closing open cases. Bill is offered a job at a summer excavation project of the Smithsonian Institution at lake Oahe, South Dakota. He works at the Sully and Leavenworth sites, large areas which have been inhabited by the Arikara, a native American tribe. His first assignment begins in late summer and being in charge of a students´ team they look for an Arikara cemetery. Anthills show them where to dig. Bill analyzes numerous Native American skeletons. While continuing his excavations for fourteen summers he begins his PhD in Philadelphia. Bill´s professor, the famous physical anthropologist Wilton M. Krogman, becomes his mentor and invaluable guide to the science of forensics. Bill takes a teaching post at the University of Nebraska, later one at the University of Kansas for more than a decade. With the Missouri waters rising and Native American groups claiming their heritage, autonomy and respect for their dead, excavations cease at the end of the sixties. Bill Bass examines murder victims, being able to determine sras – sex, race, age, stature back then, searching for answers of how to estimate time since death.

In 1982 Bill Bass is the head of the Anthropology Department at the University of Tennessee when he is called by a lawyer representing Bruno Hauptmann´s widow, the German immigrant who was charged with the kidnapping and murder of Charles Lindbergh, Jr. and died on the electric chair. Anna Hauptmann seeking to clear her husband´s reputation requests an investigation of the bones preserved by the New Jersey State Police for fifty years. After examining the hand and feet bones Bill Bass reaches the conclusion these are the bones of a Caucasoid male child aged twenty months, the age of Charles Lindbergh, Jr. when he disappeared.

William S. Bass will search for the truth behind violent deaths to help closing open cases; during his life long study of the missing albeit significant parameter of time since death he will cooperate with specialists from other fields of research to shed light on death. Death´s acre being the other name for Body Farm situated in Knoxville Tennessee will become the location to observe, investigate and answer questions. The Body Farm will also inspire authors writing stories about forensic anthropologists and their invaluable search for the truth behind crimes.©Buecher-Logbuch

Details

Bill Bass & Jon Jefferson, Death´s Acre Inside the Legendary „Body Farm“*, Copyright ©2003 by Dr. Bill Bass and Jon Jefferson, The Penguin Group

*Einer meiner ersten prämierten aber wegen des sensiblen Themas kritisch hervorgehobenen Aufsätze in der Schule war die Antwort auf die Aufgabenstellung: Was möchtest du später werden und warum?:

Pathologin*.

Meine Bemerkung bezüglich des Covers, das höchstwahrscheinlich retuschiert ist, habe ich inzwischen entfernt, weil ich sie ziemlich geschmacklos fand.

Lesen Sie auch:

Patricia Cornwell Body Farm

Hoffmann und Campe
Hoffmann und Campe

Michael Tsokos* Dem Tod auf der Spur

Ullstein
Ullstein

*Michael Tsokos

Klaus Püschel** Bettina Mittelacher Tote schweigen nicht

Ellert und Richter
Ellert und Richter

Tess Gerritsen Der Meister

Detective Jane Rizzoli wird in ein Bostoner Villenviertel gerufen, wo sie die Leiche des Arztes Richard Yeager vorfindet. Die

Blanvalet
Blanvalet

Untersuchung ergibt, dass Gail Yeager vor den Augen ihres Mannes vergewaltigt wurde, bevor der Täter ihm die Kehle durchschnitt. Der perverse Mord erinnert Jane an den „Chirurgen„, einen psychopathischen Serienkiller, den sie ein Jahr zuvor verhaftete – nachdem sie ihm beinahe selbst zum Opfer gefallen wäre. Der „Chirurg“ sitzt im Gefängnis, aber der neue Mord trägt eindeutig seine Handschrift. Und Jane weiß, dass er noch eine Rechnung mit ihr offen hat…

*Die chinesischstämmige Tess Gerritsen arbeitete erfolgreich als Ärztin, bevor sie sich ihrer Jugendleidenschaft besann und anfing, Romane zu schreiben. Medizinische Detailgenauigkeit und psychologische Glaubwürdigkeit der Figuren zeichnen ihre Thriller aus. Tess Gerritsen lebt mit ihrer Familie in Maine.

Im Mai 2009 stellte Tsokos die These auf, dass es sich bei einer anonymen Wachsleiche in den Kellern der Charité möglicherweise um die von Freikorpsangehörigen ermordete Rosa Luxemburg handele.

*Auf Bitten der ägyptischen Regierung ist Tsokos seit 2012 vom Auswärtigen Amt mit der Ausbildung ägyptischer Rechtsmediziner im Rahmen der deutsch-ägyptischen Transformationspartnerschaft beauftragt. Gemeinsam mit dem Institut für Rechtsmedizin an der Berliner Charité wurde so ein Ausbildungsprogramm ins Leben gerufen, das ägyptischen Rechtsmedizinern und Toxikologen intensive zehntägige Lehrgänge in Berlin ermöglicht hat.[2] Das Projekt läuft weiterhin.

Klaus Störtebeker Ein Mythos wird entschlüsselt

herausgegeben von Ralf Wiechmann Günter Bräuer Klaus Püschel**

Fink (Wilhelm)
Fink (Wilhelm)

Als 1878 vor den Toren Hamburgs zwei auf Pfähle aufgenagelte menschliche Schädel gefunden wurden, war sofort klar: Dies konnten nur die Überreste von Klaus Störtebeker sein. Vieles sprach dafür: Die Schädel stammen von einem besonderen Ort, denn auf dem sogenannten Grasbrook lag der ehemalige mittelalterliche Hinrichtungsplatz. Zudem geht aus den schriftlichen Quellen hervor, daß hier im Jahr 1400 der berühmt-berüchtigte Pirat Störtebeker mit seinen Kumpanen durch den Scharfrichter vom Leben zum Tod befördert wurde. Die Legende besagt sogar, der willensstarke Mann sei noch ohne Kopf an seinen Mannen vorübergeschritten.
Das lübische Recht sah damals vor, die Köpfe der hingerichteten Piraten auf Stöcke aufzunageln. Aus diesen Gründen wurden die Schädel schon seit dem Ende des 19. Jahrhunderts immer mit der sagenumwobenen Figur Störtebekers verbunden. Bis heute verbindet sich mit diesem Namen die Vorstellung vom wilden Piraten, von verwegenem Glücksrittertum, aber auch vom Robin Hood der Nord– und Ostsee und der segensreichen Hilfe für die Armen. Die Schädelfunde vom Hamburger Grasbrook bilden somit eine Schnittstelle zwischen Legende, Fiktion und wissenschaftlicher Realität.
Nachdem in einem 120 Jahre währenden wissenschaftlichen Dornröschenschlaf die exzeptionellen Funde keiner weitergehenden Untersuchung unterzogen worden sind, hat sich nun ein Team von namhaften Historikern, Archäologen, Anthropologen und Gerichtsmedizinern zusammengefunden, um mit den neuesten Methoden das Rätsel um Störtebeker und seine Verbindung mit den Schädelfunden zu ergründen.

**Klaus Püschel (* 18. März 1952 in Grammendorf[1]) ist ein deutscher Rechtsmediziner.

Klaus Püschel studierte Medizin an der Medizinischen Hochschule Hannover und war ab 1978 am Institut für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) tätig. 1983 habilitierte er sich, 1985 wurde er zum Professor für Rechtsmedizin ernannt. 1987 obduzierte er mit Werner Janssen Uwe Barschel. [2] Von 1989 bis 1991 hatte er den Lehrstuhl für Rechtsmedizin an der Universität Essen inne. Seit 1992 ist Püschel Direktor des Instituts für Rechtsmedizin am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf.[3] Er ist daneben stellvertretender Direktor des Zentrums für Interdisziplinäre Suchtforschung (ZIS) der Universität Hamburg.[4] Seit Mitte der 2000er Jahre ist Püschel an anthropologischen und forensischen Untersuchungen verschiedener archäologischer Funde, wie den Moorleichen der Frau von Peiting, dem Jungen von Kayhausen, dem Kind aus der Esterweger Dose, dem Mädchen aus dem Uchter Moor, dem Mann von Bernuthsfeld oder der Brusthaut des Mädchens aus dem Bareler Moor, aber auch des sogenannten Hamburger Störtebekerschädels beteiligt.[5] 2013 wurde er in die Leopoldina gewählt.[6]

Püschel vertritt innerhalb der deutschen Ärzteschaft eine Minderheitenposition in Bezug auf die Altersfestlegung von minderjährigen, unbegleiteten Flüchtlingen ohne Papiere. Er spricht sich für diese Untersuchungen aus und führt diese an der Klinik in Hamburg Eppendorf durch. Der deutsche Ärztetag hatte 1995, 2007 und 2013 Resolutionen gegen die Altersfestlegung verabschiedet, diese entspräche weder den ethischen Standards (fehlende medizinische Indikation auch für die Röntgenuntersuchungen) noch sei sie methodisch haltbar.[7] Die für die Altersfestlegung durchgeführte Vermessung von männlichen und weiblichen Genitalien wird ebenfalls öffentlich kritisiert.[8] Hamburg und Berlin sind die einzigen Bundesländer die diese Untersuchung durchführen. Berlin verzichtet auf die Untersuchung von Genitalien.[9]

Kathy Reichs* Die Sprache der Knochen

Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr

Kathleen Joan „Kathy“ Reichs (* 1950 in Chicago, Illinois) ist eine US-amerikanische Anthropologin und Schriftstellerin.

Reichs lebt in Charlotte (North Carolina) und Montréal (Kanada). Sie studierte unter anderem Archäologie und ist heute eine von nur 88 durch die American Board of Forensic Anthropology zugelassenen forensischen Anthropologen.[1] Sie arbeitet für das Office of the Medical Examiner in North Carolina sowie für das Laboratoire de Sciences Judiciaires et de Médecine Légale in Montréal. Außerdem ist sie als Professorin für Anthropologie an der University of North Carolina at Charlotte tätig und doziert an der Akademie des FBI in Quantico (Virginia). Reichs hat zahlreiche wissenschaftliche Schriften veröffentlicht.

Als Mitglied einer staatlichen Katastrophen-Einsatzgruppe war sie unter anderem an der Identifizierung der Opfer des Terroranschlags auf das World Trade Center in New York am 11. September 2001 beteiligt. Im Auftrag der Vereinten Nationen half sie außerdem dabei, die Identität von exhumierten Leichen aus Massengräbern in Ruanda und Guatemala zu klären.

Simon Beckett Tiere

Rowohlt
Rowohlt

David Cronenberg* Verzehrt

Aus dem Amerikanischen von Tobias Schnettler

*Die Fliege ist einfach krass, ich verbinde mit ihr nicht die zugrundeliegende Erzählung von George Langelaan sondern Kafkas Verwandlung.

S. Fischer
S. Fischer
Blessing
Blessing

elements@of_c_books4U

Nelson Mandela Meine afrikanischen Lieblingsmärchen

Ausgezeichnet mit ‚Die besten 7 Bücher für junge Leser‘ 2004

Dort ist auch die Legende von Van Hanks und der Teufel zu lesen, die beim Duell über dem Tafelberg bei Kapstadt Rauchkringel hochgehen lassen. Dies war eine meiner älteren Rezensionen. Sie entscheiden, wer daraus Nutzen gezogen haben könnte…es ist der Trend, den die Schule und Elternmehrheiten vorgeben: du entscheidest, wohin die Reise geht, du trägst die Verantwortung, wenn es dir nicht gelingt dich einzugliedern, du hast dich zur Selbstständigkeit zu erziehen. Das Konzept, das zur Selbstständigkeit erzieht, fällt leeren Töpfen und der Umverteilung von Prioritäten zum Opfer. Wenn du kannst, läufst du mit. Wenn du Glück hast, kümmern sich deine Eltern um eine individuelle Lösung. Wenn du Pech hast, steckst du im Nebel der Definitionen, wer entscheidet und wer sich die Hände wäscht.

Nelson Mandela, Meine afrikanischen Lieblingsmärchen, Deutscher Taschenbuch Verlag 2010
Deutscher Taschenbuch Verlag für die deutschsprachige Ausgabe C.H. Beck 2004
Piper Verlag
Piper Verlag

Jón Kalman Stefánsson Fische haben keine Beine

Apocalypse au Chocolat

Eine gebäckwärtige Geschichte vom Ende der Welt

Fredy Gareis 100 Gramm Wodka

Auf Spurensuche in Russland, Ausgezeichnet mit dem ITB BuchAward in der Kategorie Das besondere Reisebuch / Ratgeber 2016

Periplaneta
Periplaneta
Freddy Gareis, 100 Gramm Wodka Auf Spurensuche in Russland, Piper Verlag 2015
Piper Verlag

Graham Greene Reise ohne Landkarten

Liebeskind
Liebeskind

Vito von Eichborn Mein Mallorca

mareverlag
mareverlag

The Help, Gute Geister, englische Ausgabe

 

Penguin
Penguin

Anne Morrow Lindbergh Muscheln in meiner Hand

Piper
Piper

Kate Morton Das Seehaus

Diana
Diana

Derek Meister Die Sandwitwe

5507594300001Z
blanvalet

 

 

 

 

Kamel Daoud Der Fall Meursault

Kiepenheuer und Witsch
Kiepenheuer und Witsch

 

Silvaner trocken

Societäts-Verlag
Societäts-Verlag

Tal des Schweigens

Malla Nunn, Tal des Schweigens, Argument Verlag 2015
Argument Verlag

Hannah o´Brien

Irisches Roulette

Blanvalet
Blanvalet

 

 

 

 

 

 

 

Gebrauchsanweisung für Rom

Piper
Piper

Martin Walker Eskapaden

Diogenes
Diogenes

Leon de Winter SuperTex

Leon de Winter, SuperTex, Diogenes Verlag Zürich
©Diogenes Verlag
Umschlagillustration:
Henri Matisse ´Madame Matisse: Madras rouge´
©Succession H. Matisse/Pro Litteris
Photo:©The
Bridgeman Art Library

Ratih Kumala Das Zigarettenmädchen

TALOS Verlag
TALOS Verlag
Owen Martell, Intermission, Verlag Klaus Wagenbach
Owen Martell
für diese Ausgabe
Verlag Klaus Wagenbach

Owen Martell Intermission

Yann Martel Die hohen Berge Portugals¹

S. Fischer
S. Fischer

 

 

 

 

 

 

 

¹Das ist die Cap San Diego, das etwas andere Portugal. Dort fand die Lesung Die schöne Menschenliebe von Lyonel Trouillot (Liebeskind Verlag) statt. Auf dem Büchertisch lagen ebenfalls Bücher des Autors aus dem Litradukt Verlag, dessen Titel Wilde Zeiten ich bereits als eins der allerersten Bücher besprochen hatte und das mir eine Freundin empfahl, die damals beim Hamburger Oetinger Verlag arbeitete. Der Koffer auf dem Cover stand damals auf dem Treppenabsatz.

Corinna Bomann Der Krähenmann

Beltz
Beltz

Deon Meyer Icarus

Deon Meyer, Icarus, Aufbau Verlag 2015
Ruetten und Loening
Aufbau Verlag

 

Karin Zeitler Die lange Reise der Glasmacher

Karin Zeitler, Die lange Reise der Glasmacher, Verlag Neue Literatur Jena 2013
©by Verlag Neue Literatur

Bagage Solitaire Im Herzen des Tempels

VNL
VNL
Gerald Gleichmann, Signora Alberti und die Liebe, Verlag Neue Literatur Jena 2014
©Verlag Neue Literatur

Signora Alberti und die Liebe

Donna Leon Ewige Jugend¹

Diogenes
Diogenes

 

 

 

 

 

 

 

¹Unser Hochzeitsjubiläum im Elysee Hotel.

²Netzwerken Sie während der Familienfeste.

Stephen Davies Blood & Ink

Die Geschichte eines Unternehmenskaufs mit verdeckten Karten in Jugendbuchkleidern der Rettung einer Bibliothek in Gefahr. Der Käufer stellt sich erst später heraus, nicht weil er Bücher liebt, sondern weil er Geld braucht. Das Ende vom Lied ist sein Name: der Retter der Bücher heisst nicht Ali, sondern Abdullah. Hoffentlich nur Fiktion…

Aladin
Aladin

Dominique Manotti Das schwarze Korps

Aus der Not entsteht Blut, es wird kostolanisch spekuliert und der/die die am wenigsten hat, nicht weil sie wirklich wenig hat, sondern weil sie meint, weniger zu haben – Selbstbewusstsein ist hier eine Null Nummer – muss pokern um zu gewinnen; gesaugt wird aus dem Leben der Anderen und aus ihrem Verdienst. Die Sex- und Gewaltszene am Ende des Krimis eklärt die Hochmut der Jugend, die meint, ältere hätten keine Rechte am Arbeitsmarkt und müssen erst gemolken, dann abgeschossen werden und die Sterbebegleitung Älterer mit gehobenen Ansprüchen. Dies ist eine Straftat, es ist versuchter Mord, unter dem Deckmantel der Euthanasie werden die „sexualisierten“ Dienste einer bestimmten Schicht in Anspruch genommen.

Suite Française

Argument
Argument
Jacoby und Stuart
Jacoby und Stuart

Kollaboration im besetzten Frankreich. Aber leider ist es kein Fall, der sich nicht wiederholen kann; mit Sex Gefälligkeitsdienste zu ergattern, um andere aus dem Rennen abzuschiessen, in dem Sinne von Dave Eggers „Der Circle“ nach dem Motto „Surround the Cores“ (belagern Sie die Jungfrauen), „surround the children“ (schützen Sie die Kinder), „surround the circles“ (zum Beispiel finanzstarke, einflussreiche oder einfach Kreise oder Personen, die nachhaltig leben und arbeiten beziehungsweise für ein solches Konzept Unterstützung brauchen, zum Beispiel technischen Support, Designdienste, Begleitung, Austausch, praktische Hilfe im Alltag, siehe ein älterer hochangesehener Künstler, der sein Wissen bestimmt teilt, während Sie ihm seinen Haushalt auf Vordermann bringen oder seine Webseite pflegen). Ein solches Verhalten stoppt vor keiner Freundschaft, vor keinem Mord, vor keiner Anstiftung zum Mord, vor keinem Zölibat, es hat nur Dollars in den Augen. Schade und notwendig.

Der blaue Stuhl

Carlsen Originalverlag ecole de loisirs
Carlsen
Originalverlag
ecole de loisirs

Leonce und Lena von Georg Büchner

Situationsanalyse Im Königreich der Aufziehfiguren

Und Bloggerinnen, die für ihre Dienste Waschmaschinen, Geschirrspüler, Parfüms oder neue Geodaten für die Verbreitung unter anderem päpstlich-royaler nordwestostsüdlicher religiöser Stellenwerte im Tausch bekommen, betrachte ich schon als ziemlich korrupt.

David Duchovny Heilige Kuh

Heyne
Heyne

Hören Sie auf Elsie, die Kuh!

Was haben Kühe, Popkultur und der Palästinakonflikt miteinander zu tun? Nun, sie sind alle Teil unserer heutigen Welt. Und in dieser Welt macht sich eine junge Kuh namens Elsie auf, etwas an ihrem Schicksal zu ändern. Gemeinsam mit einem zum Judentum konvertierten Schwein und dem wild plappernden Truthahn Tom – wie zum Beispiel Tom Cooper – begibt sie sich auf eine Abenteuerreise, in deren Verlauf der Leser viel Wahres über die Menschen erfährt. Eine saukuhle Fabel, geschrieben von einem saucoolen Autor.

Elsie ist eine junge Kuh¹, und eine glückliche dazu! Sie verbringt ihre langen, ereignislosen Tage mit Essen, Schlummern und Plaudereien mit ihrer besten Freundin Mallory. Doch eines Nachts schleichen sich Elsie und Mallory von ihrer Weide und müssen durch das Fenster des Bauernhofs mit ansehen, was der leuchtende Schachtelgott (so nennen sie den Fernseher) über „industrielle Mastbetriebe“ offenbart. Elsies heile Welt ist in ihren Grundfesten erschüttert. Für sie gibt es nur eine Lösung: Sie muss in eine bessere, sichere Welt flüchten. Und so bildet sich ein kunterbuntes Trio, bestehend aus Elsie, Jerry – Verzeihung, Shalom -, einem thoralesenden Schwein, das vor Kurzem zum Judentum konvertiert ist, und Tom, einem (zumindest in seinen Augen) charmanten Truthahn, der nicht fliegen, dafür aber mit dem Schnabel ein iPhone bedienen kann. Die drei begeben sich auf eine abenteuerliche Reise, in der sie eine Menge über die Welt, in der wir leben, erfahren.

Mit einem Unterschied: wir sind hier nicht in Bangalore, Neu Delhi, Madras, Afrika, Brunei oder in jedem anderen Land, das Frauen wie Kühe betrachtet. Geld verdienen: ja; Profitgier zulasten Anderer und auf der Basis von im Westen längst ausgestorbener Vorurteile zu spielen ist ethisch verwerflich und korrupt. Milchprodukte sind eine andere Geschichte.

¹Heilige Kuh

Miguel Ángel Hernández Fluchtversuch

Miguel Ángel Hernández, Fluchtversuch, Verlag Klaus Wagenbach Berlin 2014
Miguel Ángel Hernández
für die deutsche Ausgabe
Verlag Klaus Wagenbach
Umschlaggestaltung:
Julie August
unter Verwendung einer Fotografie Ren Hang 2014

 

Ein Flüchtling aus Nordafrika mit guten Sprachkenntnissen nimmt an einer Kunstinstallation teil gegen ein kleines Geldversprechen, verschwindet. Die Kiste, in der er/sie eingeschlossen war, wurde im Louvre ausgestellt und stinkt nach zehn Jahren immer noch bis zum Himmel. Das Schicksal des Vermissten bleibt ungeklärt. Hat er sich in Luft aufgelöst…

Yali Sobol Die Hände des Pianisten

Yali Sobol, Die Hände des Pianisten, Verlag Antje Kunstmann 2014
Copyright Yali Sobol
für die deutsche Ausgabe Verlag Antje Kunstmann Umschlaggestaltung Mario Blomeyer

Ein arbeitsloser klassischer Pianist, der vor einem erlesenen Publikum auftritt, gerät in die Fänge eines stellvertretenden Interrogators, der vom Polizeipräsidenten direkt beauftragt wurde, eine Gleichung für eine Regierungschefin oder den Chef eines an Werbeaufträgen verdienenden sozialen Netzwerkes. Seiner Frau wird ein vergifteter Stick zugesteckt mit Informationen über die Vergewaltigung eines jungen Mädchens. Als ihrem Mann die Hände zertrümmert werden und sie einem gnadenlosen Verhör unterzogen wird, gibt sie den Stick an eine alte ahnungslose Freundin weiter; diese stirbt an gebrochenem Herzen, nachdem sie der Stellvertreter zu Tode erschrickt. Das Paar zieht sich ins Privatleben zurück, denn sie haben ein Kind zu versorgen. So die Erwartung des Spieltheoretikers beziehungsweise die erste Hypothese aus dem Antje Kunstmann Verlag und dem Monika Sex Lead-Sänger Y.S (aber doch nicht Belluschi oder vielleicht sogar Lewinski, oder doch…).

Carlo Collodi Diener zweier Herren

Diener zweier Herren, nach Carlo Goldoni, neu erzählt von Barbara Kindermann, mit Bildern von Claudia Carls, Kindermann Verlag Berlin 2007
Kindermann Verlag Berlin
Textbearbeitung:
Barbara Kindermann
Illustrationen:
Claudia Carls

Diener mehrerer Herren bekämen Provision oder Gefälligkeiten von beiden, geschäftliche Polygamie ist kein neues Konstrukt. Truffaldino ist ein Beispiel eines „mechanical Turk“; heute wäre er/sie vielleicht jemand, der eine Kooperation eingeht, heute braucht er wenig Zufall, viel Geduld, ein eigenes Konzept, einen Partner und Regeln im Umgang miteinander.

Michel Houellebecq Unterwerfung

DuMont Buchverlag
DuMont Buchverlag

Die Taube der Korruption ist flugunfägig aber sie kann trojanische Pferde bauen. Achtung, Achtung, ein sehr gefährliches Buch, das schichtenweise mißverstanden werden kann, besonders wenn Dummbeutel, Konkubinen, Lobbyist(inn)en, Literatur-Sexisten mit phallisch-neunundsechzig-Fantasien, die in einem „polygamischen“ System nichts zu verlieren hätten, selbige Sexisten in Hamburger Abendblatt-Kolumnen vor nicht allzu langer Zeit darüber sinnierten, wie erotisch anregende Romane zustande kämen als Stellvertreter der Sirenen aus der Sage des Odysseus, um Frauen zu locken, sowie ebenfalls Politiker und falsche Freunde dieses meines „kostosoroastrische“ Lieblingsstück und diese seine Kolportation über Dhimmas lesen. Denn Tauben könnten sich entscheiden das Vo(ö)gel-Fach zu wechseln und Falken zu werden. Falken¹ suchen selber ihre Beute, sie brauchen keinen Babysitter, besonders dann nicht wenn sie aus Mazedonien kommen und sie töten im Flug und überraschend, nimmt Euch in Acht.

¹In der arabischen Welt werden Falken unter einer Haube abgerichtet.

Verschwörende Tauben finden sich in:

Vincenzo Latronico Die Verschwörung der Tauben

Secession Verlag für Literatur
Secession Verlag für Literatur

Wir kämpfen mit aller Kraft um Erfolg, Geld und Glück. Was aber tun, wenn das Talent nicht ausreicht und Fair Play zu nichts führt? Wie viele Niederlagen sind nötig, bis sich eine Taube in einen Falken verwandelt? Die Verschwörung der Tauben erzählt die Geschichte einer solchen Verwandlung. Alfredo Cannella ist der Sohn eines reichen venezianischen Unternehmers, Donka Berati ein mittelloser Albaner, der mit einem Stipendium im selben Jahrgang wie Alfredo an der Mailänder Wirtschaftsuniversität Bocconi studiert. Beide sind brillant, ambitioniert, entschieden, sich zu nehmen, was sie glauben zu verdienen. Zwischen ihnen erwächst eine Freundschaft, die sie auf ihren zunächst parallelen, dann immer häufiger auch kollidierenden Werdegängen begleitet, die gespickt sind mit Finanzspekulationen, kleinen Betrügereien und großen Immobilienprojekten. Beide gehen ihre Karriere wie einen Wettstreit an: Alfredo, um seinem Vater zu zeigen, wie er sich irrt, den Sohn für unfähig und verwöhnt zu halten, Donka, um gegen ein scheinbar vorgezeichnetes Schicksal anzugehen. Doch aus einem unfairen Wettstreit geht derjenige als Sieger hervor, der die wenigsten Skrupel hat. Vor dem Hintergrund eines aus wirtschaftlichen Gründen vereinten Europas und in einem von tiefgreifenden urbanen Transformationen gezeichneten Mailand erzählt Vincenzo Latronico überzeugend und mit Verve von Leidenschaften. Er berührt dabei ein moralisches Problem im Herzen unserer Gesellschaft: die Gründe, Ausflüchte und Entschuldigungen, mit denen wir denjenigen verraten, der uns vertraut.

Gary Victor Soro

Gary Victor, Soro, litradukt Literatureditionen Trier 2015
litradukt Literatureditionen

Erdbeben auf Haiti. Trümmer, Leichen, Chaos, Verwirrung. Inspektor Dieuswalwe Azémar findet sich mitten in einer äusserst prekären Situation. Sein „Schäferstündchen“ mit der Ehefrau seines Chefs hat ein jähes Ende. Seine Gespielin stirbt beim Erdbeben und begräbt den schmächtigen Liebhaber unter ihre Leibeshülle. Dieuswalwe erholt sich nur langsam von dem Schock und der am „Soro“ bedingten Vernebelung seines Bewußtseins. Der aromatisierte Zuckerrohrschnaps ist oft mehr als nur der einzige „Helfer in der Not“, seine Entscheidung zu bleiben nicht zu widerrufen, das marodierende System seines Landes zu ertragen…Mitten in diesem Drama um Liebe, Freundschaft, Loyalität und Ehrlichkeit taucht der rote Faden zu einem „gepanschten“ Getränk und seinen weltweiten „Connections“ auf…

…wie das Crystal Meth, das aus Menschen erbarmungswürdige Kreaturen macht, wie das Verschweigen einer Vergewaltigung mit Mord um sich an dem obersten Polizeichef Hamburgs zu rächen aus:

Simone Buchholz Blaue Nacht

Suhrkamp
Suhrkamp

und Tina Uebel Last Exit Volksdorf

Beck
Beck

Wieder eine Vergewaltigung an einem Mädchen aus einem anderen Land, das sich nicht wehrt, das schweigt, verübt von einem reichen Schüler, der sich auf seine vererbten „Obrigkeitsrechte“ besinnt und ungestraft davon kommt. Wohl Fiktion, fragen Sie am besten die Autorin. Es ist ein Stadtteil, um den es hier geht, die leise sich entwickelnde Dramaturgie macht es umso spannender.

Beijing Baby¹

Conbook
Conbook

¹Klone bleiben Klone, Rollenspiele Rollenspiele und Konkubinen Mätressen. Fragen Sie sie am besten selbst und versuchen nicht mehr über Stellvertreter ihr Überwachungssystem zu modernisieren.

Mein Weg will nicht kopieren und er bleibt unbestechlich, auch wenn es bedeutet, dass ich nicht soviel Erfolg damit haben werde, dann ist es eben so. Geschäfte mit anderen Ländern: ja. Vorsicht: ja, denn dort gelten andere Regeln. Verträge: brauchen vermittelnde Fachleute und keine Ein-Tages-Fliegen, die sich durch Kleidung, Schmuck, einstudierter Rhetorik und Pfau-Gehabe den qualitativ Besseren, deren stille dezente Haltung sie untertauchen lässt, die Schau stellen.

Dies ist die Wahrheit da draussen und es ist die Wahrheit im Internet, vor allem bei Facebook und Konsorten. Polygamie oder der Anspruch darauf macht die europäische Idee kaputt. Es gibt die nächste Tigermücke Pokémon, die zu Unfällen verleitet. Machen Sie endlich Facebook dicht, die Entzugserscheinungen müssen sie in Kauf nehmen. Die Medien sollten ebenfalls aufhören Unsinn zu verbreiten und die allgemein verbreitete alberne Tour zu beschreiten. Und die Eltern, die sich nicht durchsetzen können, sollten Sie mit Anwesenheitspflicht in Elternseminare schicken.

Der König Kunde ist tot, es gibt Mitmenschen, die Bedürfnisse haben, und wir müssen ihnen zuhören, nicht um Profit zu schlagen und weltberühmt zu werden, sondern für eine „nachhaltige Pflege der Fußböden“, der Fundamente der Gesellschaft, ohne polygamische Wege gehen zu müssen, die Gesetze übertreten und der Wirtschaft schaden. Mit Humor, aber ohne Häme, denn sie verletzt.

Lesen Sie Ihre regionale und überregionale Zeitung, begreifen Sie Bücher anders wie bisher. Turn the radio on. Pflegen Sie eine Pflanze, gärtnern Sie, machen Sie einen Spaziergang ohne Ziel, gehen Sie einer kreativen Tätigkeit nach und achten Sie auf die Gesinnung ihrer Mitmenschen und die Inhalte, die in der Öffentlichkeit transportiert werden.

Die nachhaltige Pflege der Holzböden

btb
btb

Gehen Sie Ihren Weg, nicht den eine(r)s Anderen, entwickeln Sie ihr eigenes Profil und bauen Kooperationen auf dieser Basis.©Kyriaki Marati

Und jetzt muss ich endlich Schluss machen, denn die Bücher haben mich in letzter Zeit krank gemacht. Das Web macht Spass, aber es muss auch mal länger Ruhe sein: everybody needs a quiet moment. Denken Sie an Pausen, verzetteln Sie sich nicht und reisen mit leichtem Gepäck.

china_probant_oder_nicht_probant_das_ist_hier_die_frage:
Beijing_Baby

Karaoke_Kader_Karrieren_Rollenspiele_Wahrscheinlichkeitsrechnungen_Kopien

Conbook
Conbook

Eine Schauspielstudentin wird tot im Innenhof des Zentralen Theaterinstitutes Peking aufgefunden. Zunächst deutet alles auf einen Selbstmord hin, doch dann tauchen Zweifel auf.

Die junge Kommissarin Xiang*, gerade frisch aus der Provinz nach Peking versetzt, nimmt die Ermittlungen auf. Zusammen mit ihrem Kollegen, dem polizeilichen Urgestein Inspektor Wang, tastet sie sich durch ein kompliziertes Geflecht aus persönlichen Beziehungen und stößt immer wieder an unsichtbare Mauern.

Während Xiang beginnt, sich privat in Peking einzuleben und sich in den deutschen Studenten Phillip verliebt, gerät sie mit ihren Ermittlungen immer weiter in einen Sumpf aus Macht und Intrigen. Denn schon bald stellt sich heraus, dass das Opfer ein gefährliches Doppelleben im Pekinger Nachtleben führte und Liebschaften zu hochrangigen Politikern unterhielt …

Beijing Baby nimmt Sie mit in das moderne Peking, wo Tradition und Reform unerbittlich aufeinanderprallen, Geld die Moral bestimmt und politischer Einfluss tödlich sein kann. Ein China jenseits aller Klischees.

*Xi´an  Xi’an (chinesisch 西安市, Pinyin Xī’ān Shì, [-ɕi-an]), auch Si’an oder Hsi-An (früher: Sianfu), ist die Hauptstadt der chinesischen Provinz Shaanxi und eine der 15 Unterprovinzstädte Chinas. Xi’an besitzt eine nahezu vollständig erhaltene Stadtmauer und war der Ausgangspunkt der Seidenstraße. Die Stadt ist Sitz der Universität Nordwestchinas und Ausgangspunkt für Besichtigungen der Terrakotta-Armee.

Buecher-Logbuch-Fazit

Undinische Rollenspiele und poseidonische Wellen erproben hier den Ernstfall für einen „goldgelbroten“ Test einer wahrscheinlichen Übernahme mit und ohne Korruptionsabwegen. Raffinierte Hintertürchen und Fächerinitiationen machen uns mit einem China jenseits aller Klischees bekannt mit den Augen eines radbewanderten Chinareisenden, die diesseitige Antwort zu Xiaolongs kritischen China-Krimis. Ein China wird sichtbar, das im Privaten vom Erbe seiner kommunistischen Vergangenheit sich längst verabschiedet hat nach dem Motto wo die Räder des Staatsapparats sich verfangen, helfen wir dort wo wir nur können nach, nicht gegen den Staat sondern in dem Sinne seines Weiterlebens, das von der Wirtschaft getragen wird. Was vom alten China bleibt ist das Echo: Ortsbeschreibungen, Kulturrevolutionsuniformen für Theaterbühnen, Fackelzüge als Verheissung auf die nächste gute Ernte und Limonade für durstige Kinder, die sich auf die Schulferien in Hamburg, Deutschland und der Welt freuen mit (e)-Büchern und Spielen am Elbstrand und unterm SonnenSchirm. Ich wünsche allen, Kindern und Erwachsenen, schöne erholsame Ferien.©Kyriaki Marati

Lesen Sie auch:

China Der nächste Horizont

Frankfurter Allgemeine Buch
Frankfurter Allgemeine Buch

Aktien für Dummies

Wiley CH
Wiley VCH

Chinesisch für Dummies

Wiley VCH
Wiley VCH

Qiu Xiaolong Schakale in Shanghai

Zsolnay
Zsolnay

 

 

Chen Cao ist nicht länger Oberinspektor beim Sonderdezernat, man hat ihn weggelobt. Chens Dienstwagen fliegt samt Fahrer in die Luft; die Wohnung seiner Mutter wird verwüstet. Und seine neue Bekannte wird Opfer eines Mordanschlags. Chen muss sich fragen, wodurch er den Zorn der Mächtigen auf sich gezogen hat. Die kriminellen Verbindungen reichen vom Rotlichtmilieu bis in die Kreise des Ersten Parteisekretärs. Wer das Gesetz über Parteiinteressen stellt, lebt in China gefährlich. Wer die Gerechtigkeit über die Parteiinteressen stellt, landet schnell auf dem Abstellgleis und wird auch persönlich bedroht…Realpolitischer Crossover zwischen Krimi und Thriller vor der Kulisse der Hamburger Schwesterstadt.

Jörg Hilbert, Felix Janosa

Ritter Rost und die Hexe Verstexe,

wo die Weltreise auch „Auf nach China“ singt.

von 4-10 Jahren

Terzio
Terzio

Drei Chinesen mit dem Kontrabaß

Jumbo Neue Medien
Jumbo Neue Medien

1 Audio-CD

Die schönsten Kinderzimmerhits, 60 Min.

Von und mit Ulrich Maske

Matthias Meyer-Göllner

Bettina Göschl

ab 3 J.

Für lange Autofahrten sind Ritter Rost und Drei Chinesen mit dem Kontrabass der schönste Zeitvertreib für Kinder, die lesen, hören, singen, mit allen Sinnen die Welt erfassen und sich auf die Ferienzeit ohne Schule freuen.

Joscha Sauer Nichtlustig Schule

Lappan Verlag
Lappan Verlag

Peter May The Firemaker Chinesisches Feuer

Quercus
Quercus

Jung Chang Wilde Schwäne

Droemer Knaur
Droemer Knaur

Facebook, Google & Co.

Chancen & Risiken

Nomos
Nomos

 

César Aira Der Beweis

Matthes und Seitz
Matthes und Seitz

Janell Cannon Verdi

Beltz
Beltz

 

Yali Sobol Die Hände des Pianisten

Yali Sobol, Die Hände des Pianisten, Verlag Antje Kunstmann 2014
Antje Kunstmann

 

 

Yanis Varoufakis Der globale Minotaurus Amerika und die Zukunft der Weltwirtschaft

Antje Kunstmann
Antje Kunstmann

Der rosarote Panther, 4 DVDs ( Cartoon Collection)

720 Min

20th Century Fox
20th Century Fox

Achtung, dieses lustige rosarote Tierchen wird inzwischen missbraucht, es kursiert verfremdet in Netzwerken herum und dient Kriminellen als Name. Klassenräume, die abgerissen werden, werden damit bemalt, wohin der Bauschutt kommt ist nicht klar.

 

 

 

 

CITY_CRIME_BLUTSPUREN_ONLINE_ZAUBERBERGE_OHNE_ZWERGE

Andreas Schlüter, City Crime II Puppentanz in Prag, Tulipan Verlag 2015
Tulipan Verlag

Andreas Schlüter City Crime Puppentanz in Prag

Tatort Prag

10-99 Jahre

City Crime Vermisst in Florenz

Tatort Florenz

10-99 Jahre

A.Schlüter, Florenz, Tulipan
Tulipan Verlag

City Crime Blutspur in Berlin

Tatort Berlin

10-99 Jahre

Tulipan
Tulipan

Jagd im Internet

7-99 Jahre

DTV
DTV

Thomas Mann Der Zauberberg

S. Fischer
S. Fischer

Neue elektronische Medien und Suchtverhalten

Forschungsbefunde und politische Handlungsoptionen zur Mediensucht bei Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Nomos
Nomos

Mediensucht

Abhängigkeit von digitalen Medien erkennen und vorbeugen (5. bis 10. Klasse)

Persen Verlag in der AAP Lehrerfachverlage
Persen Verlag in der AAP Lehrerfachverlage

Manfred Spitzer Digitale Demenz

Droemer Knaur
Droemer Knaur

Ethik und Moral in der PR?

Eine Rekonstruktion der Berichterstattung im Fall Flaskamp

Diplomica
Diplomica

Christian Försch Der Tote am Lido

atb
atb

 

Chinua Achebe Heimkehr in ein fremdes Land

Antonio Ortuno Die Verbrannten

Antje Kunstmann
Antje Kunstmann

 

 

 

Personalisierte Medizin

vdf Hochschulverlag
vdf Hochschulverlag

Jeff vanderMeer Auslöschung

Jeff Vandermeer, Auslöschung, Antje Kunstmann Verlag 2014
Antje Kunstmann Verlag

Dolfin und Marilyn

Carl´s Books
Carl´ ´s Books

Mörder Anders und seine Freunde nebst dem einen oder anderen Feind

Carl´s Books
Carl´s Books

Transparenzgesellschaft

Matthes und Seitz Berlin
Matthes und Seitz Berlin

César Aira Der Beweis

Matthes und Seitz
Matthes und Seitz