Montecrypto | Tom Hillenbrand

Die Infos zum Buch

Autor: Tom Hillenbrand

Verlag: Kiepenheuer & Witsch

Erschienen: Köln 2021

Umfang: 441 Seiten

Preis: € (de)

ISBN: 978-3-462-00157-0

 

BUCHCOVER

Montecrypto Ein Berg aus Bitcoins. Verstecktes Gold. Ein Mond aus Bronze- und Kupfertönen. Aus Nullen und Zeros. Nicht alles was glänzt ist Euro oder Dollar, das sind die Währungen, die den Ton angeben in „Montecrypto“. Ein Fluss aus Daten und Digits, der darüber hinwegtäuscht, wie unwirklich das Ganze ist. Der Bitcoin und seine Derivate sind wie Trabanten der echten Währung so wie der Mond um die Erde kreist. Ihr Wert ist ein Produkt der Wahrnehmung der Nutzer:innen und Kund:innen.

 

ZIELGRUPPE

Es ist ein Krimi über Vermögenswerte und die Rolle von Kryptowährungen in einer Welt der unsagbar Reichen und Neureichen. Aus teils absurden Ideen werden Moneten. Ideologien bleiben auf der Strecke und nur das Geld zählt. „Montecrypto“ setzt voraus, dass Auftraggeberinnen das nötige Kleingeld haben, um Detektive durch die Welt zu befördern. Reisen kann kostspielig sein. Die Schweiz ist teuer, die Steuern sind niedrig. Ermitteln ist nicht kostenlos.

 

Rubikon

Der Rubikon ist hier ein globaler anonymer Standort, der Käufer:innen Identitäten speichert. Diese gesichtslose Großstadt trägt die anonymen Attribute, von denen die Bitcoin Pioniere geträumt haben. Das sind die Überreste einer Ideologie. Nichts geht mehr. Rien ne va plus. Es ist teilweise überraschend brutal wie ein schlechter Traum oder ein Katerfrühstück bei Tiffany.

 

Kiki´s Rezension: Montecrypto

EINLEITUNG

Moderne Wege, Geld zu verdienen, mit wenig Aussichten nach Erfolg. Spiel oder Ernst? Das Tempo ist hier schnell. Es ist kein Mord, der die Story beginnt. Unfall? Selbstmord? Die Morde folgen später. Bilder machen Nachrichten und vermitteln Gewißheiten. Schockeffekte machen aus dem großen Coup ein Motiv wie aus einem Science Fiction Film für ewiggestrige aus einem späteren Jahrhundert…

 

INHALTSANGABE

Montecrypto

Greg Hollister, ein U.S. amerikanischer Bitcoin Pionier und Start-Up Unternehmer kommt bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Fremdeinwirkung ist ausgeschlossen. Der Name des Toten ist Legende, weil er sein Vermögen in Kryptowährung angelegt hat. Er war der Herr der Codes. Und Meister der Bitcoins. Wie werden sie zum Cash? Ein verstecktes Depot? Keine Bank? Gregs Schwester Jackie engagiert den Detektiv Ed Dante, um das Geld zu finden. Sie interessiert sich nicht für die Umstände des Unfalltodes ihres Bruders, sondern für seine Finanzen. Deswegen heuert sie Dante an, dessen Spezialgebiet „Financial Forensics“ ist.

Fiktion erzählt wie so oft, als wäre es ein wahrer Fall.

 

Greg Hollister

G.H., alias Greg Hollister, verdankt sein Vermögen einer Bezahl App namens Juno, genannt nach der römischen Göttin des Geldes. Bezahlt wird seit der Einführung der App mit Kryptowährung, das sind Bitcoins & andere Trittbrettfahrer. Sie haben zwei Gesichter.

 

Juno

Einerseits sind sie digital, andererseits können sie wie Bar genutzt werden. Dabei ist wichtig, wer die Codes hat, weil sie die Kryptos besitzen. Der Verstorbene hat vermutlich sein Geld versteckt, weil er Bankdepots nicht vertraute. In seiner Buchhaltung sind die Krypto Coins nicht zu finden.

 

Junos Erbe

Hollisters Schwester, die nicht unbedingt seine Erbin ist, vermutet das Versteck des Geldes offline. Das muss der Coup ihres Bruders sein. Detektiv Dante hat Erfahrung bei analogen Suchaktionen wirtschaftlicher Natur.

Vor allem aber versteht er sich zu bewegen in beiden Universen: analog und digital. Die Kontobücher, Schlüssel, Schließfächer und handschriftliche Notizen des Toten sind offensichtlich analog. Als sein Laptop bei einer Nacht- und Nebelaktion geklaut wird, wird das Mysterium um seine Besitztümer umso größer.

 

Der gestohlene Laptop

Das Geheimnis des Skripts auf dem gestohlenen Laptop verursacht Ed Dante und seine neue Bekanntschaft Mercy Mondego Kopfzerbrechen. Dabei ist Mercy die Fachfrau in Sachen Computer, während Ed das Nachsehen hat. Zusammen jagen sie einer Adresse hinterher, die der Laptop aufgerufen hat. Sie gehört einer Domain an, die ihren Standort in einer pittoresken Stadt mit sehr niedrigem Steuersatz hat. Unterdessen wird ein Bitcoin Millionär durch einen vergifteten Cocktail ermordet.

Für Dante ist Krypto Bargeld mit stark schwankendem Wert. Außerdem betrachtet er es als Schwarzgeld, das im Ausland deponiert ist. Das ist nicht die Art, mit der er sein Honorar bisher verdient hat und verdienen will. Zusätzlich braucht er die Codes und Passwörter, um das verschwundene Geld aufzuspüren.

Sie hat aber der verstorbene Bitcoin Magnat mit ins Grab genommen. Darüber hinaus erscheinen Videos mit dem Toten zu Lebzeiten, der eine Schatzsuchen nach den Bitcoins, die er unter das Volk bringen will, initiiert. Die Schnitzeljagd beginnt und ein Toter scheint Regie zu führen…

 

INHALTSANALYSE & CHARAKTERISIERUNG

Der Kryptoschatz

Bitcoin kommt ohne Zentralbank aus und ist angeblich unfälschbar. Sein Wert unterliegt temporären Schwankungen. In „Montecrypto“ beschreibt der Autor, wie eine Frau, die in bescheidenen Verhältnissen lebt, mit ihren plötzlich aufgewerteten Shitcoins ein Haus in einer besseren Gegend L.A.´s kauft, bevor die Talfahrt wieder beginnt. Frühe Investoren, interessanterweise ausnahmsweise Männer, bauen durch diese Krypto schwarzen Löcher ein Vermögen auf. Alles ein Fake? Oder eher Spekulation?

 

Steuerhinterziehung analog und digital

Hinweise, warum jahrelang Barmittel in der schweizerischen Stiftung, die der Tote gegründet hat, gefehlt haben, waren analog. Beging das Unternehmen und sein Gründer Steuerhinterziehung? Kontobücher. Schlüssel. Schließfächer. Handschriftliche Notizen. Hat der Tote den Schatz offline versteckt? Es gibt passwortgeschützte und verschlüsselte Wallets für Bitcoins. Krypto ist Bargeld. Komplikationen sind möglich. Wenn digitales Geld sich nicht in der offiziellen Vermögensaufstellung finden lässt. Schwarzgeld?

 

Was bedeutet Krypto?

Krypto (aus dem Griechischen)=versteckt, heimlich, geheim

Krypto (s.o.) = Kinderspiel, in dem ein Spieler die anderen sucht, die sich versteckt haben, während er mit geschlossenen Augen bis zu einer vereinbarten Zahl gezählt hat.

Krypta=Teil eines Gotteshauses, in der Reliquien ihre Ruhe finden.

kryptisch=geheimnisvoll, auf Umwegen zu verstehen, nicht sofort verständlich, schwer zu begreifen, unentziffbar

Wall Street

Ed Dante, der Privatermittler, ist ehemaliger Bankier an der Wall Street. Er trägt einen Trilby, um seine Glatze zu verbergen. Ed Dante mag Musik, aber vor allem inspiriert ihn Punkrock. Alkoholhaltige Cocktails sind sein Favorit. Er steht auf Sicherheit und klebt zum Beispiel die Kamera auf Handys ab. Vorsicht ist Dantes Prinzip. Anflug von Paranoia würde er vehement dementieren, sollte er jemals ein Interview über seine Ermittlungen geben…

 

Wirtschaftsprüfung

Understatement ist fehl am Platz, obwohl die Arbeit sich hauptsächlich auf die Überprüfung von Kreditkartenauszügen und Rechnungskopien konzentriert. Dante ist also Wirtschaftsprüfer und Detektiv zugleich. Seine Arbeit betrifft nicht nur Unternehmen, sondern auch Privatpersonen. Vermögensfragen sind seine Spezialität.

Dantes Suche führt in die Welt der Kryptowährungen, die aus mehr Kryptos besteht als nur Bitcoin. Er muss auch damit leben, dass er keine guten Kontakte zur Polizei hat und so eine Informationsquelle verliert.

 

Schmuggel global

Dante startet eine Höllenfahrt durch undurchsichtige Reviere zwischen organisierter Kriminalität und Geheimdiensten. Er lehnt Schmuggeln in die U.S.A., hier von Geld, weil es eine Straftat ist. Denn die Beteiligten hinter diesen Grauzonen sind gleichzeitig Jäger:innen des versteckten digitalen Schatzes. Die Suche ist global. Einerseits betrifft sie die Null-Währung namens Montecrypto, andererseits schaut sie auch auf die Finanzmärkte, weil sie die Realität sind. Für die Mehrheit der Menschen ist sie allerdings eine Realität aus Nachrichten, Internetinformationen und vielleicht Beratungsgesprächen.

 

Maskierung

Jaqueline Jackie Martel, Künstlername Ada Swordfire, Gregs Schwester, verdient Geld mit der Kunst der Maskierung und Kostümierung. Sich als Comic- und Computerspielfigur zu verkleiden ist anscheinend lukrativ.

 

Bezahl-App

Nachdem Hollister mit der eigenen Bezahl App Erfolg hatte, verkauft er die Firma inklusive der Aktien, bevor er aus dem Geschäft ausstieg. Das unterscheidet diese Buchfigur von den Milliardären aus der Realität, die weiterhin Aktionär:innen an einem Produkt sind. Dante recherchiert einen Mann, der in jungen Jahren ein Computerspiel entwickelte und sein erstes Start-Up mit 19 gründete, um es wenig später einem Investor gewinnbringend zu verkaufen, obwohl es Verluste machte.

 

Retro als Modestil

Greg Hollister war Retro Fan. Autos, Einrichtungsgegenstände, Filme, Dias, Kameras, Produkte, analoge Technik. Sein Laptop besitzt lediglich ein E-Mail Programm, ist aber sonst nicht eingerichtet.  Er las die Philosophin Ayn Rand und vergnügte sich mit Special Interest Comics. Er ist den Medien nicht abgeneigt, doch sehr wählerisch, wenn es um Auskünfte geht. Dieser Mann ist ein Träumer, der eine im Internet verwaltete dezentrale Kryptowährung einführen wollte, die unabhängig von Notenbanken ist. Gleichzeitig war er unbeliebt in der Kryptobewegung, weil er angeblich ihre Ziele verraten hat, als er Juno Moneta entwickelte.

Seinem Leben und seiner Arbeit folgen Finanzblogs über Blockchains und Bitcoin, die Fachinformationen und Lifestyle in den Vordergrund stellen. In dem Dunstkreis von Tatsache und Fiktion spielt die weibliche Hauptfigur in „Montecrypto“ Mercy Mondego, Journalistin und Bloggerin, eine aktive Rolle in einem Plot, der für Frauen Nebenrollen vorsieht. Mercy Mondegos Ausstrahlung und Risikobereitschaft überbietet oft Ed Dantes Erfahrung.

 

In Sachen Juno Moneta

Greg Hollister, Master of Surprise und Master of Disguise, soll Satoshi Nakamoto gekannt haben. Wer SN ist, weiß allerdings kein Mensch…

Die Anfänge des Bitcoin basierten auf einer Ideologie. Die neue Währung sollte unabhängig vom Staat, anonym und dezentral im Internet verwaltet sein. Die Währung der Firma Juno ist vor allem funktional. Sie ist fälschungssicher. Jede getätigte Transaktion wird dokumentiert. Teilnehmer:innen können sie nachprüfen, individuell und problemlos.

Der Kryptopionier Greg Hollister gerät in der Kryptocommunity in Verruf, weil er für seine Firma Juno Moneta entwickelt hat, das ist technisch eine Kryptowährung, die allerdings wie der Dollar funktioniert.

Juno ist ein Finanzdienstleister und hat eine Hauswährung: Juno Moneta. Seine Kryptoerfindung ist nach der gleichnamigen römischen Göttin des Geldes und der Finanzen benannt, die in der Antike die Frau Jupiters war. Das symbolisiert Dominanz in Haus und Geschäftsleben. Der Besuch des Detektivs in San Fransisco, wo das Unternehmen seine Zentrale hat, macht ihn bekannt mit der Bezahlung via Juno Moneta. Das Kryptogeld ist neben seinem Pendant, dem Dollar, im Wallet gespeichert.

 

Ist Juno Moneta eine Verrechnungseinheit oder Kryptowährung?

Die Juno Transaktionen sind nicht umsonst. Schützen sie deswegen vor Hackern? Wird mit Juno bezahlt, bekommen Käufer:innen den Bruchteil eines Dollars, hier 1 Cent, in Juno Moneta gutgeschrieben. Die App finanziert sich über ein Rabattsystem und Werbung.  Juno ist eine digitale Geldbörse, die neben dem Rabattsystem auch Nachrichten versendet. Der Rabatt wird in Kryptowährung berechnet.

Die Juno Kundenkarten sind verschlüsselt und dürfen ausschließlich auf Anfrage der Kund:in oder anderer berechtigter Personen, z.B. Erb:innen oder Ermittlungsbehörden eingesehen werden. Dennoch sind die Transaktionen sind nicht anonym, das ist ein eklatanter Bruch mit den Glaubenssätzen der Original Kryptobewegung.

 

Thema Kryptowährung und Vertrauen

Gibt es tatsächlich Unterschiede zwischen Kryptocoins? Es gibt welche, die nur etwas wert sind, weil die Menschen daran glauben oder ein Coin, der stabiler ist als die anderen, weil er mit einem U.S. Dollar oder sogar mit zusätzlichen Währungen, z.B. der Euro, hinterlegt ist?

 

Thema Datenschutz

Autorisierung via Gesichtserkennung. Konkurrenz für den Personalausweis und Überwachung gleichzeitig…

Nach den ersten Umsätzen bietet die Software nach Kontakten zu suchen, die ebenfalls bei Juno sind. Es ist eine Frage der Entscheidung, den Zugriff zu genehmigen.

Die Strömung der Cypherpunks befürwortet eine ganzseitige Verschlüsselung, um der staatlichen Kontrolle zu trotzen. Dabei wird geflissentlich die Überwachungsmachinerie aus unternehmerischer Seite übersehen, solange jedenfalls die Ideologie das erste Wort gehabt hat.

Das Video mit Hollisters Vermächtnis wird in Reddit gepostet und erscheint danach in allen Netzwerken, weil viele es teilen.

 

Thema Automatisierung

Hat ein automatisierter Account einem zweiten automatisierten Account den Auftrag gegeben, ein Hesse Zitat zu veröffentlichen, als hätte das Zitat in einem nicht mehr benutzten Forum der Tote gepostet?

Bot-Server. Bot-Netzwerk. Klickfarm. Vernetzung. Kein Mensch. Nur Maschinen. Besucher:innen sind selten.

Einerseits geht es um KI (Künstliche Intelligenz) gesteuerte Antivirus-Software, die Bot Accounts aufspüren soll. Andererseits gibt es automatisiertes Verhalten, das den Eindruck vermittelt, nicht automatisiert zu sein und Programme, die es aufdecken können.

IP-Adressen, deren eigentlicher Standort verschleiert ist, führen stattdessen in irgendeine Großstadt.

 

Thema Medizin ohne Rezept

U.S.A. Schmerztabletten, z.B. Fentanyl, sind frei verkäuflich ohne Rezept im Gegensatz zu manchen anderen Ländern.

 

Thema Opioide

Ein Opioid wird einem Cocktail zugesetzt und damit ein Mensch vergiftet.

 

Thema Strasse als Ort

Am Beispiel des Hollywood Boulevard. Glanz und Elend einer Straße mit weltberühmtem Namen. Im Osten wirkt der Boulevard schäbig. Viele Obdachlose. Trotzdem sind die Mieten hoch und der Zustand der Immobilien mit Mängeln behaftet. Tom Hillenbrand beobachtet und beschreibt die Strassen L.A.´s. Sein Blick ist dabei kritisch.

 

Montecrypto

FAZIT

Anarchistische Maßnahmen eines Idealisten, der auf eigener Faust handelt. Verdienen können hier nicht alle und Gruppen sind das notwendige Übel. Individualismus überschreitet Grenzen und belächelt Sehnsüchte nach Wohlstand. Endzeitlich im Kern findet der Untergang von Ideologien statt, während Pragmatismus der rettende Anker ist. Und Emotionen können warten, bis die Ruhe nach dem Sturm zurückgekehrt ist.

 

Orte der Handlung

Zuma Beach. Der Bitcoin Milliardär hat ein Strandhaus an diesem Badestrand bei Malibu.

Woodland Hills. Mercy wohnt dort in einem Fachwerkhaus Remake, das sie mit Pixiecoins bezahlen konnte, als ihr Wert unerwartet anstieg und sie sofort zugegriffen hat.

Embarcadero, San Fransisco. Die Firma Juno hat dort ihre Hauptniederlassung.

Zug. Die Stadt in der Schweiz hat ca., 30.000 Einwohner. Neben multinationalen Unternehmen und Treuhandbüros gibt es ebenfalls viele Briefkastenfirmen in Zug.

Bowling Green, Broadway. Inmitten des Finanzdistrikts, New York. Gegenüber dem Eingang des kleinen Parks steht die Bronzestatue des Charging Bull. Die von Greg Hollister initierte Schatzsuche macht genau hier Station.

Maiden Lane, New York. Die Firma Juno hat ihre Büros direkt hinter dem Fed Gebäude.

Schreibe uns Deinen Beitrag!

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht oder weitergegeben. Du erhälst keine Werbung von uns! Bitte respektiere die Meinung und Sicht eines anderen. (Erforderliche Felder sind mit einem * markiert)